Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Freitag, 17. August 2018

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Rezepte & Cocktails :: Wild :: Wildschweinbraten ostpreußische Art


Rezepte & Cocktails mit Bier


Suchen: 
Filter:

  Vorheriges Rezept  Nächstes Rezept DruckenEmail
Wildschweinbraten ostpreußische Art
No Picture
Author des Rezepts: Deutscher Brauer-Bund e.V.
Bewertung: Picture / (14 Wertungen)

Rezept Beschreibung:
Ostpreußen ist das Land der großen Wälder und Felder. Entsprechend groß war auch die Jagdleidenschaft seiner Bewohner. Dieser verdanken wir dieses delikate Wildrezept. Das Schwarzbier gibt der Sauce einen malzig aromatischen Geschmack, der mit der fruchtigen Würze des Johannisbeergelees und der Säure des Zitronensafts aufs beste harmoniert.
Rezept Zutatenliste
Zutaten für 6 Personen:
  • 1 kg Wildschweinkeule
  •   
  • Beize:   
  • 1/4 l Schwarzbier
  • 1 l Buttermilch
  • 1/4 l heiße Fleischbrühe (Würfel)
  • 2 Glas Weinbrand
  • 30 g Mehl
  • 6 EL Öl
  • 30 g Margarine
  • 1 EL Johannisbeergelee
  • Zitronensaft
  • 1 Bund Suppengrün
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Wacholderbeeren
  • 3 Pfefferkörner
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz, Pfeffer
Zubereitungsanweisung
Das Fleisch waschen, abtrocknen und von Haut und Sehnen befreien. Für die Beize: Die Buttermilch mit Weinbrand verrühren und in eine Schüssel geben. Das Suppengrün putzen, waschen, klein schneiden, mit den abgezogenen, gehackten Zwiebeln, den zerdrückten Wacholderbeeren, den Pfefferkörnern und dem Lorbeerblatt in die Beize geben. Das Fleisch hineinlegen, zugedeckt 2-3 Tage an einem kühlen Ort ziehen lassen und gelegentlich wenden. Das Fleisch aus der Beize nehmen, abtrocknen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Das Öl erhitzen, das Fleisch von allen Seiten darin anbraten. Die Fleischbrühe und das Schwarzbier hinzugießen, das Fleisch 1 – 1 1/4 Stunden schmoren, auf einer Platte anrichten und warm stellen. Für die Sauce die Margarine erhitzen, das Mehl unter Rühren darin etwa 5 min. bräunen, den durchgesiebten Bratensatz und 4-5 EL der durchgesiebten Beize hinzugeben und etwa 5 min. kochen. Die Soße mit dem Johannisbeergelee, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu serviert man Kartoffelbrei oder Kartoffelklöße, Rotkohl oder Rosenkohl.
Anmerkungen
Bierempfehlung:
Schwarzbier
Für dieses Rezept danken wir dem Deutschen Brauerbund e.V.

Informationen
Zubereitungszeit: Keine Angabe Schwierigkeitsgrad:Keine Angabe
Portionen:sechs Portionen Sonstige Menge:
Land/Region: Kosten pro Portion:
Aktualisiert:17.10.2008 gelesen:10789 mal gelesen
Rezept Bewertung
1 (schlecht) 1
Picture
2
Picture
3
Picture
4
Picture
5
Picture
5 (Sehr gut)