Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Sonntag, 20. August 2017

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Rezepte & Cocktails :: Vorspeisen :: Alt-Bier-Terrine mit Kaninchenleber


Rezepte & Cocktails mit Bier


Suchen: 
Filter:

  Vorheriges Rezept  Nächstes Rezept DruckenEmail
Alt-Bier-Terrine mit Kaninchenleber
No Picture
Author des Rezepts: Deutscher Brauer-Bund e.V.
Bewertung: Picture / (2 Wertungen)

Rezept Beschreibung:
Terrinen kann man praktisch mit allem füllen. Basis ist die mit dem Bier marinierte Fleischmasse, die mit Speck, Eiern und Gewürzen vermischt wird. Die Kaninchenleber dient dabei als Geschmacksgeber. Terrinen sind normalerweise Vorspeisen, sie werden aber heute auch im Bistro als kleine Zwischenmahlzeit gereicht
Rezept Zutatenliste
Zutaten für 6 Personen:
  • 0,3 l Alt-Bier
  • 600 g Schweineschnitzel
  • 1 Scheibe mageren Räucherspeck (dick)
  • 400 g Kaninchenleber
  • 2 frische Eier
  • Thymian
  • 2 Lorbeerblätter
  • 10 Wacholderbeeren
  • 3 Blätter Gelatine
  • Salz, Pfeffer
Zubereitungsanweisung
Am Vortag: Das Schnitzel in Stücke schneiden. Auf einen Teller geben, mit 0,3 l Alt-Bier übergießen und über Nacht marinieren. Am Tag darauf den Räucherspeck in Stücke schneiden. Das Schweinefleisch und den Speck durch den Wolf drehen. (Scheibe mit groben Löchern benutzen). Das durchgedrehte Fleisch auf einen Teller geben, die Marinade, die Eier, Salz und Pfeffer hinzugeben. Alles gut durchkneten. Eine Terrine mit Butter einreiben. Die Hälfte des Hackfleischs ausstreichen, die vorher angebratene Kaninchenleber darüberlegen und mit dem Rest Hackfleisch bedecken. Mit Thymian bestreuen, die Lorbeerblätter drauflegen und die Wachholderbeeren oben verteilen. Den Deckel auflegen und die Terrine in ein Wasserbad stellen. Dann im Backofen bei 175°C 1 Stunde garen. Die Gelatine in kaltem Wasser eine Stunde einweichen, abtropfen lassen und mit dem Rest des Alt-Bieres in einem Kochtopf erwärmen, bis sie quillt. Heiß auf die fertige Terrine gießen. Abkühlen lassen und mindestens 6 Stunden im Kühlschrank stehen lassen. Die erkaltete Terrine in Scheiben schneiden, auf die Teller geben und mit Cornichon-Fächern dekorieren. Mit Toast und Preiselbeerkompott servieren.
Anmerkungen
Bierempfehlung:
Alt
Für dieses Rezept danken wir dem Deutschen Brauerbund e.V.

Informationen
Zubereitungszeit: Keine Angabe Schwierigkeitsgrad:Keine Angabe
Portionen:sechs Portionen Sonstige Menge:
Land/Region: Kosten pro Portion:
Aktualisiert:17.10.2008 gelesen:5286 mal gelesen
Rezept Bewertung
1 (schlecht) 1
Picture
2
Picture
3
Picture
4
Picture
5
Picture
5 (Sehr gut)