Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Rezepte & Cocktails :: Suppen :: Biersuppe mit Eierschneeklößchen


Rezepte & Cocktails mit Bier


Suchen: 
Filter:

  Vorheriges Rezept  Nächstes Rezept DruckenEmail
Biersuppe mit Eierschneeklößchen
No Picture
Author des Rezepts: Deutscher Brauer-Bund e.V.
Bewertung: Picture / (2 Wertungen)

Rezept Beschreibung:
Die Biersuppe war vor der Jahrhundertwende in ganz Deutschland als einfaches, preiswertes Gericht sehr verbreitet. Sie wurde im alten Berlin sogar schon zum Frühstück serviert, - als "Aufwärmer", wie man damals sagte. Besonders in der kalten Jahreszeit erfreute sie sich bei der arbeitenden Bevölkerung großer Beliebtheit. Die hier angeführte Variante ist zwar nicht übermäßig raffiniert, jedoch verleihen die Eierschneeklößchen der Suppe eine gewisse Originalität.
Rezept Zutatenliste
Zutaten für 4 Personen:
  • 1 l Weißbier
  • 100 g Zucker
  • 1 Zimtstange
  • Saft einer 1/2 Zitrone und die abgeriebene Schale
  • 20 g Speisestärke
  • 2 frische Eier, getrennt
  • 1 EL Zucker,
  • Zitronenmelisse
  • Salz, Pfeffer
Zubereitungsanweisung
Das Weißbier, den Zucker und die Zimtstange in einem Topf unter ständigem Rühren aufkochen. Mit Salz, der fein abgeriebenen Zitronenschale und dem Zitronensaft würzen. Alles 20 min. auf kleiner Flamme köcheln lassen und dann die Zimtstange entfernen. Die Speisestärke mit wenig Wasser verrühren, die Suppe mit dem Eigelb binden. Nun nicht mehr kochen lassen, sondern nur warm stellen. Für die Klößchen Eiweiß und Zucker steif schlagen und einen großen Topf mit Wasser aufsetzen. Mit zwei Teelöffeln kleine Flocken vom Eiweiß abstechen und in das heiße Wasser geben. Zugedeckt gar ziehen lassen. Herausnehmen und zum Servieren auf die Weißbiersuppe setzen, mit Zucker bestreuen und mit Zitronenmelisse garnieren.
Anmerkungen
Bierempfehlung:
Weizenbier/Weißbier
Für dieses Rezept danken wir dem Deutschen Brauerbund e.V.

Informationen
Zubereitungszeit: Keine Angabe Schwierigkeitsgrad:Keine Angabe
Portionen:vier Portionen Sonstige Menge:
Land/Region: Kosten pro Portion:
Aktualisiert:17.10.2008 gelesen:4513 mal gelesen
Rezept Bewertung
1 (schlecht) 1
Picture
2
Picture
3
Picture
4
Picture
5
Picture
5 (Sehr gut)