Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Freitag, 23. Februar 2018

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Rezepte & Cocktails :: Schwein :: Schweinskeule in Weißbier-Sauce


Rezepte & Cocktails mit Bier


Suchen: 
Filter:

  Vorheriges Rezept  Nächstes Rezept DruckenEmail
Schweinskeule in Weißbier-Sauce
No Picture
Author des Rezepts: Deutscher Brauer-Bund e.V.
Bewertung: Picture / (2 Wertungen)

Rezept Beschreibung:
Die Schweinskeule, auch der Hinterschinken genannt, ist ein großes Stück Fleisch, welches auch am Stück gebraten werden sollte, damit das Fleisch und die Kruste ihr volles Aroma entwickeln können. Man braucht dazu einen großen Bräter oder einen entsprechend großen Backofen. Achten Sie darauf, dass Sie während des Garens immer wieder Bier auf die Kruste gießen.
Rezept Zutatenliste
Zutaten für 6 Personen:
  • 3/4 l Weißbier
  • 1 kg Schweinskeule mit Schwarte
  • 40 g Butter oder Margarine
  • 2 EL kaltes Wasser
  • 1 Bund Suppengrün
  • 2 TL Tomatenmark
  • 1 EL Mehl
  • Kümmel
  • Salz, Pfeffer
Zubereitungsanweisung
Das Fleisch waschen, abtrocknen, mit einem spitzen Küchenmesser kreuzweise die Schwarte einschneiden und mit Salz, Pfeffer, Kümmel einreiben. Das Fett erhitzen, das Fleisch gut darin anbraten, das Bier und das geputzte, kleingeschnittene Suppengrün hinzufügen und zugedeckt etwa 1 Stunde schmoren lassen. Das Tomatenmark unterrühren und nochmals etwa 3/4 Stunden schmoren. Die Soße durch ein Sieb streichen nach Belieben mit dem Weißbier auf 1/2 l auffüllen. Mehl und Wasser unter Rühren mit einem Schneebesen an die Soße geben, etwa 8 min. köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer abschmecken. Die Schweinskeule in fingerdicken Schreiben aufschneiden, auf die Teller geben und mit der Sauce übergießen. Dazu reicht man Salzkartoffeln oder Semmelknödel mit Porree-Gemüse.
Anmerkungen
Bierempfehlung:
Weizenbier/Weißbier
Für dieses Rezept danken wir dem Deutschen Brauerbund e.V.

Informationen
Zubereitungszeit: Keine Angabe Schwierigkeitsgrad:Keine Angabe
Portionen:sechs Portionen Sonstige Menge:
Land/Region: Kosten pro Portion:
Aktualisiert:17.10.2008 gelesen:6057 mal gelesen
Rezept Bewertung
1 (schlecht) 1
Picture
2
Picture
3
Picture
4
Picture
5
Picture
5 (Sehr gut)