Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Freitag, 17. August 2018

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Rezepte & Cocktails :: Schwein :: Medaillons vom Schweinefilet im Schwarzbier-Safterl und Hopfengemüse


Rezepte & Cocktails mit Bier


Suchen: 
Filter:

  Vorheriges Rezept  Nächstes Rezept DruckenEmail
Medaillons vom Schweinefilet im Schwarzbier-Safterl und Hopfengemüse
No Picture
Author des Rezepts: Deutscher Brauer-Bund e.V.
Bewertung: Picture / (1 Wertungen)

Rezept Beschreibung:
In Österreich - von hier stammt das Rezept der Ingrid Häupl - nennt man Fleisch in Sauce auch ein "Safterl". Es ist ein klassisches Rezept, das durch seine Beilage interessant wird. Diese ist allerdings nur im Frühjahr zu bekommen, und es ist ratsam, die Hopfensprossen im Delikatessengeschäft zu bestellen. Für diese Mühe werden Sie mit einem extravaganten Gericht entschädigt.
Rezept Zutatenliste
Zutaten für 4 Personen:
  • 0,3 l Schwarzbier
  • 0,3 l Schweinsfond (Schweinsknochen)
  • 12 Medaillons vom Schweinsfilet
  • Salz, Pfeffer
  • frischer Majoran
  • Öl
  • Butter
  •   
  • Das Hopfengemüse:   
  • 400 g Hopfensprossen
  • 4 EL weiße Sauce
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz, Pfeffer
  • Muskat
Zubereitungsanweisung
Medaillons salzen und pfeffern und mit frischem Majoran würzen. Öl in der Pfanne erhitzen, Medaillons links und rechts anbraten, Öl abgießen und die Medaillons warm stellen. Den Bratrückstand mit einem Fond von Schweinsknochen ablöschen, Schwarzbier dazugießen und reduzieren. Vor dem Anrichten ein Stück kalte Butter in die Sauce einschlagen, und das Schwarzbiersafterl ist fertig. Vom Hopfen (er ist dem Spargel ähnlich) verwendet man nur die ersten Triebe im Frühjahr. Nach sorgfältigem Reinigen wird er in kochendem Salzwasser blanchiert, dann abgeseiht, und auf einem Tuch zum Trocknen auslegt. In etwas weißer Sauce werden die kleingeschnittene Zwiebel und die gehackte Petersilie in Butter andünstet und mit Salz und Muskat abgeschmeckt. Jetzt gibt man die Hopfenspitze dazu. Das Hopfengemüse in die Mitte des Tellers setzen, rundherum die Medaillons, die mit dem Schwarzbiersafterl überzogen werden.
Anmerkungen
Bierempfehlung:
Schwarzbier
Für dieses Rezept danken wir dem Deutschen Brauerbund e.V.

Informationen
Zubereitungszeit: Keine Angabe Schwierigkeitsgrad:Keine Angabe
Portionen:vier Portionen Sonstige Menge:
Land/Region: Kosten pro Portion:
Aktualisiert:17.10.2008 gelesen:6449 mal gelesen
Rezept Bewertung
1 (schlecht) 1
Picture
2
Picture
3
Picture
4
Picture
5
Picture
5 (Sehr gut)