Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Donnerstag, 24. Januar 2019

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Rezepte & Cocktails :: Schwein :: Kasseler Schweinefilet in Bier-Kümmelsauce mit weißen Rüben


Rezepte & Cocktails mit Bier


Suchen: 
Filter:

  Vorheriges Rezept  Nächstes Rezept DruckenEmail
Kasseler Schweinefilet in Bier-Kümmelsauce mit weißen Rüben
No Picture
Author des Rezepts: Deutscher Brauer-Bund e.V.
Bewertung: Keine Wertung

Rezept Beschreibung:
Das Schweinefilet gepökelt und geräuchert zubereitet ist ein altes badisches Hausrezept: Will man bei den Fleischstücken eine besonders knusprig-krosse Kruste bekommen, so empfiehlt es sich auch hier, das Fleisch immer wieder mit dem Schwarzbier zu übergießen. Der Kümmel in der Schwarzbier-Sauce schmeckt hierzu delikat und hilft zusätzlich, die kräftige Mahlzeit gut zu verdauen. Die weißen Rüben, ein Jahre lang vergessenes, schmackhaftes Gemüse, hat nun endlich wieder in die hiesige Küche zurückgefunden.
Rezept Zutatenliste
Zutaten für 4 Personen:
  • 3/4 l dunkles Bier
  • 800 g Kasseler Filets (4 Stück)
  • 1 l Fleischbrühe
  • 50 g Butter
  • 3 Bund weiße Rübchen
  • 1 Bund Karotten
  • 1 Stange Lauch
  • Sellerie nach Geschmack
  • 1/4 l Creme Fraiche
  • 1 TL Kümmel
  • Salz, Pfeffer
Zubereitungsanweisung
Pro Person nimmt 200 g Kasseler Filets, brät sie und stellt sie warm. In die Pfanne mit der Bratkruste kommen erst ein Schuss Bier und dann die kleingewürfelten Karotten, Lauch und Sellerie. Köcheln lassen! Dann gibt man 1 l Fleischbrühe sowie den Rest des Bieres hinzu und reduziert die Flüssigkeit etwa auf die Hälfte. Man würzt mit Salz, 1 TL Kümmel und Pfeffer. Drei Bund weiße Rübchen werden kurz in kochendem Wasser blanchiert und kochen noch etwa 10 min. in der Sauce mit. Zum Schluss 1/4 l Creme Fraiche und 50 g Butter unterziehen. Die Sauce über die hübsch angerichteten Filets geben und sofort servieren. Dazu schmecken Kartoffelpüree und frische Salate der Saison.
Anmerkungen
Bierempfehlung:
Schwarzbier
Für dieses Rezept danken wir dem Deutschen Brauerbund e.V.

Informationen
Zubereitungszeit: Keine Angabe Schwierigkeitsgrad:Keine Angabe
Portionen:vier Portionen Sonstige Menge:
Land/Region: Kosten pro Portion:
Aktualisiert:17.10.2008 gelesen:6713 mal gelesen
Rezept Bewertung
1 (schlecht) 1
Picture
2
Picture
3
Picture
4
Picture
5
Picture
5 (Sehr gut)