Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Freitag, 28. Juli 2017

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Rezepte & Cocktails :: Rind :: Schmorbraten mit Trauben-Biersoße


Rezepte & Cocktails mit Bier


Suchen: 
Filter:

  Picture  Nächstes Rezept DruckenEmail
Schmorbraten mit Trauben-Biersoße
No Picture
Author des Rezepts: Deutscher Brauer-Bund e.V.
Bewertung: Picture / (1 Wertungen)

Rezept Beschreibung:
Der Schmorbraten ist in der deutschen Küche so beliebt, dass es unzählige Variationen gibt, ihn auf den Tisch zu bringen. Man nimmt auch häufig Bier zum Ablöschen des Bratenfonds. Dieses Rezept weist als Besonderheit auf, dass die Sauce zum Schluss mit kernlosen Trauben verfeinert wird. Achten Sie darauf, für dieses Rezept ein großes Stück Rindfleisch zu nehmen, da der Braten lange in der Backröhre bleibt. Wenn vom Braten etwas übrig bleiben sollte, kann man ihn später auch noch kalt essen.
Rezept Zutatenliste
Zutaten für 4 Personen:
  • 1/2 l Pils-Bier
  • 1 kg Rindfleisch
  • 1 Bratensaucenwürfel
  • 1 Dose Tomatenmark (kleine)
  • 30 g Margarine
  • 1 Stange Porree
  • 2 Möhren
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Stück Sellerie
  • 125 g helle halbierte entkernte Weintrauben
  • 125 g Champignons
  • 4 Nelken
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1/2 TL Tymian
  • 1 TL Pfefferkörner
  • Salz, Pfeffer
Zubereitungsanweisung
Porree, Möhren, Zwiebeln, Sellerie putzen, waschen, klein schneiden, mit dem bereits gewaschenen, abgetrockneten Fleisch in eine Schüssel legen. Nelken, Lorbeerblätter, Thymian, Pfefferkörner und Salz hinzufügen, mit dem Pils-Bier übergießen (Fleisch muss bedeckt sein), 1- 2 Tage zugedeckt in den Kühlschrank stellen. Das Fleisch aus der Marinade nehmen, abtrocknen, in dem erhitzten Fett von allen Seiten anbraten, das abgetropfte Gemüse hinzufügen und mitbräunen lassen. Die Marinade mit Tomatenmark, Bratensaucenwürfel, Salz, Pfeffer würzen, dem Fleisch zugeben und es ca.30 min. im Bratrohr bei 180°C schmoren. Wenn der Braten gar ist, aus dem Topf nehmen und warm stellen. Die Sauce durch ein Sieb streichen, Weintrauben und in Scheiben geschnittene Champignons dazugeben, sie nochmals kurz aufkochen und mit Salz, Pfeffer abschmecken. Als Beilage empfehlen wir Salzkartoffeln mit knackigem Wirsing-Gemüse.
Anmerkungen
Bierempfehlung:
Pils
Für dieses Rezept danken wir dem Deutschen Brauerbund e.V.

Informationen
Zubereitungszeit: Keine Angabe Schwierigkeitsgrad:Keine Angabe
Portionen:vier Portionen Sonstige Menge:
Land/Region: Kosten pro Portion:
Aktualisiert:17.10.2008 gelesen:5793 mal gelesen
Rezept Bewertung
1 (schlecht) 1
Picture
2
Picture
3
Picture
4
Picture
5
Picture
5 (Sehr gut)