Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Montag, 20. November 2017

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Rezepte & Cocktails :: Rind :: Rinderschmorbraten mit süß-saurer Bier-Sahne


Rezepte & Cocktails mit Bier


Suchen: 
Filter:

  Vorheriges Rezept  Nächstes Rezept DruckenEmail
Rinderschmorbraten mit süß-saurer Bier-Sahne
No Picture
Author des Rezepts: Deutscher Brauer-Bund e.V.
Bewertung: Keine Wertung

Rezept Beschreibung:
Dieses Rezept für diesen Schmorbraten vom Rind enthält eine besonders interessante Geschmacksmischung, nämlich "süß-sauer" aus Essig und Honig. Gemeinsam mit der Sahne-Sauce verleiht diese Verbindung dem allgemein etwas biederen Schmorbraten ein fast exotisches Flair, wie man es normalerweise von unserer deutschen Küche nicht erwartet.
Rezept Zutatenliste
Zutaten für 4 Personen:
  • 1 l Kölsch-Bier
  • 750 g Rindfleisch (aus der Keule)
  • 65 g durchwachsener Räucherspeck
  • 1/8 l Fleischbrühe
  • 200 g saure Sahne
  • 1 EL Mehl
  • 2 EL Öl
  • 4 EL Essig
  • 1 EL Honig
  • 250 g Zwiebeln
  • 250 g Möhren
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Stengel Estragon
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Pfefferkörner
Zubereitungsanweisung
Sie spülen das Fleisch ab, trocknen es, reiben es mit Salz und Pfeffer ein und braten es in heißem Öl rundum an. Den Speck schneiden Sie in dünne Scheiben und legen diese auf das gut angebräunte Fleisch, das in der Pfanne bleibt. Nun gießen Sie das Bier, 1/8 l Fleischbrühe und den Essig dazu und würzen den Braten mit Honig, Lorbeer und Pfefferkörnern. Nachdem Sie das Ganze aufgekocht haben, lassen Sie es bei kleiner Hitze 90-120 min. zugedeckt schmoren. (Bei Bedarf Flüssigkeit nachfüllen.) Inzwischen haben Sie die Zwiebel und Möhren grob zerschnitten und geben diese nach ca. 45 min. Garzeit mitsamt Petersiliensträußchen und Estragon dem Braten zu. Den fertigen Braten halten Sie auf einer Platte warm, legen Möhren und Zwiebeln dazu. Das Mehl verrühren Sie mit der Sahne und geben es in den Topf. Die Sauce lassen Sie 5 min. schwach kochen, geben sie durch ein Sieb und servieren sie extra. Dazu reichen Sie Salzkartoffeln und Gemüse nach Jahreszeit.
Anmerkungen
Bierempfehlung:
Kölsch
Für dieses Rezept danken wir dem Deutschen Brauerbund e.V.

Informationen
Zubereitungszeit: Keine Angabe Schwierigkeitsgrad:Keine Angabe
Portionen:vier Portionen Sonstige Menge:
Land/Region: Kosten pro Portion:
Aktualisiert:17.10.2008 gelesen:4845 mal gelesen
Rezept Bewertung
1 (schlecht) 1
Picture
2
Picture
3
Picture
4
Picture
5
Picture
5 (Sehr gut)