Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Samstag, 20. Oktober 2018

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Rezepte & Cocktails :: Geflügel :: Wachtelpastete im Bierteigmantel


Rezepte & Cocktails mit Bier


Suchen: 
Filter:

  Vorheriges Rezept  Nächstes Rezept DruckenEmail
Wachtelpastete im Bierteigmantel
No Picture
Author des Rezepts: Deutscher Brauer-Bund e.V.
Bewertung: Picture / (1 Wertungen)

Rezept Beschreibung:
Aus dem Elsaß, einer Wein- und Bier Region, stammt dieses delikate Wachtel-Rezept. Seit Wachteln gezüchtet werden, sind sie fast überall zu erschwinglichen Preisen zu bekommen. Früher, als die Wachteln noch in freier Wildbahn mit Netzen gefangen wurden, waren sie eine teure Delikatesse. Traditionell brät man sie mit einer Farce gefüllt in ein Weinblatt gehüllt.
Rezept Zutatenliste
Zutaten für 4 Personen:
  • 2 dl Pils-Bier
  • 4  Wachteln
  • 150 g Pastetenteig
  • 3 dl Sahnesauce
  • 1 kleine Packung in Würfel geschnittene Möhren
  • 1 Strauß Gewürzmischung
  • 2 Knoblauchzehen
  • 20 kleine Zwiebeln
  • 4 Karotten
  • 1 Stange Sellerie
  • 4 kleine Rüben
  • Salz, Pfeffer
Zubereitungsanweisung
Das Gemüse schälen und eindrehen, bis es so wie eine große Olive aussieht, kochen, abkühlen lassen und aufbewahren. Die Zwiebeln in der Pfanne glasig braten. Die Wachteln 5 min. anbraten, die Brüstchen und die Schenkelchen auslösen und aufbewahren. Die Wachtelkörper mit den Möhrenwürfeln anbraten, dann mit Bier ablöschen. Die Gewürzmischung, die Knoblauchzehen und die Sahnesauce dazugeben, um ein Drittel einkochen lassen und die Soße durch ein Sieb passieren. In 4 kleinen Schüsseln das Gemüse und die Zwiebeln füllen. In jede Schüssel eine Wachtel geben, mit Sauce übergießen und mit dem Bier-Pastetenteig abdecken. Im heißen Backofen 30 min. garen und sofort servieren.
Anmerkungen
Bierempfehlung:
Pils
Für dieses Rezept danken wir dem Deutschen Brauerbund e.V.

Informationen
Zubereitungszeit: Keine Angabe Schwierigkeitsgrad:Keine Angabe
Portionen:vier Portionen Sonstige Menge:
Land/Region: Kosten pro Portion:
Aktualisiert:17.10.2008 gelesen:5408 mal gelesen
Rezept Bewertung
1 (schlecht) 1
Picture
2
Picture
3
Picture
4
Picture
5
Picture
5 (Sehr gut)