Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Sonntag, 15. September 2019

Inhaltssuche:



Rezepte & Cocktails mit Bier


Suchen: 
Filter:

  Vorheriges Rezept  Nächstes Rezept DruckenEmail
Festtags-Ente
No Picture
Author des Rezepts: Deutscher Brauer-Bund e.V.
Bewertung: Picture / (1 Wertungen)

Rezept Beschreibung:
Die Enten auf dem Hausteich gehörten früher zu jedem größeren Bauernhof. Sie waren lange Zeit als Festtagsessen ein Standardgericht. Dieses Gericht ist zwar etwas konservativ zubereitet, doch das Fleisch ist besonders zart und schmackhaft, so dass man es ruhig öfter essen sollte. Zudem läßt es viel Raum für allerlei saisonale Beilagen. Es stammt von Christine Hlatky aus dem Buch: Kochen mit Bier.
Rezept Zutatenliste
Zutaten für 4 Personen:
  • 0,40 l Pils-Bier
  • 1 Ente (beim Geflügelhändler schon ausgenommen)
  • Thymian
  • 100 g Butter
  • Salz, Pfeffer
  •   
  • Füllung:   
  • 0,06 l Pils-Bier
  • 100 g Entenleber
  • 20 g Schinken (fein geschnitten)
  • 50 g Butter
  • 2 Zwiebeln (fein gehackt)
  • Petersilie
  • 1 frisches Ei
  • 1-2 eingeweichte Semmeln
  • Muskat (gerieben)
Zubereitungsanweisung
Für die Füllung die Butter erhitzen, die Zwiebeln glasig anbraten, die Entenleber darin anrösten, mit etwas von dem Bier ablöschen und alles kurz dünsten. Die Semmeln gut ausdrücken, mit dem Ei und dem Schinken gut vermengen. Das Ganze würzen und auskühlen lassen. Die Ente waschen, außen und innen mit dem Thymian einreiben. Dann innen salzen, die Füllung hineingeben und zunähen. Außen salzen und in heißer Butter rundherum anbraten. Im Backofen unter häufigem Begießen mit dem eigenen Saft sowie dem Bier etwa 45 min. knusprig braten. Zu der Ente schmecken gedünstete Kaiserschoten und Salzkartoffeln mit frischer Petersilie bestreut besonders gut.
Anmerkungen
Bierempfehlung:
Pils
Für dieses Rezept danken wir dem Deutschen Brauerbund e.V.

Informationen
Zubereitungszeit: Keine Angabe Schwierigkeitsgrad:Keine Angabe
Portionen:vier Portionen Sonstige Menge:
Land/Region: Kosten pro Portion:
Aktualisiert:17.10.2008 gelesen:5671 mal gelesen
Rezept Bewertung
1 (schlecht) 1
Picture
2
Picture
3
Picture
4
Picture
5
Picture
5 (Sehr gut)