Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Dienstag, 17. Juli 2018

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Rezepte & Cocktails :: Gebäck :: Salzburger Bier-Weckerl


Rezepte & Cocktails mit Bier


Suchen: 
Filter:

  Vorheriges Rezept  Nächstes Rezept DruckenEmail
Salzburger Bier-Weckerl
No Picture
Author des Rezepts: Deutscher Brauer-Bund e.V.
Bewertung: Picture / (2 Wertungen)

Rezept Beschreibung:
Ob sie nun Brötchen (im Rheinland), Rundstücke (in Norddeutschland), Schrippen (in Berlin), Semmel (in Süddeutschland) oder Weckerl (in Österreich) sagen - gemeint sind immer die leckeren kleinen Backwaren, die uns morgens früh den Einstieg in den Tag erleichtern. Aber auch als Beilage zu den verschiedensten Gerichten sind sie uns willkommen. Als Brotzeit, zur Suppe, belegt mit Käse, Wurst, Schinken oder Braten, lieben wir sie. Das Rezept stammt vom Küchenchef der Salzburger Stiegl-Brauerei-Gastronomie, Wolfgang Praher.
Rezept Zutatenliste
Zutaten für 6 Personen:
  • 1/2 l helles Lagerbier
  • 500 g Roggenvollmehl
  • 500 g Weizenvollmehl
  • 200 g Haferflocken
  • 30 g Hefe
  • 1 TL Kümmel (gemahlen)
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Koriander (gemahlen)
Zubereitungsanweisung
Das Roggen- und Weizen-Mehl und die Haferflocken gut mischen. Die Hefe fein zerbröseln und dazugeben. Mit dem lauwarmen Bier einen mittelfesten Hefeteig bereiten. Den Teig gut durchkneten, in 4 Laibe formen und aufgehen lassen. Dann entsprechend kleine "Weckerl" formen, in der Mitte einschneiden und nochmals 20 min. gehen lassen. Eventuell mit Hagelsalz bestreuen. Bei 220°C ca. 30 min. auf dem Blech im Backofen garen. (Der Küchenchef rät: Unbedingt ein feuerfestes Geschirr gefüllt mit Wasser dazu in den Backofen stellen.) Die fertigen "Weckerl" aus dem Ofen holen und frisch servieren. Sie schmecken besonders gut zu jeder Art von Bier. In Scheiben geschnittene Hartwurst oder Käseblöckchen machen die Brotzeit komplett.
Anmerkungen
Bierempfehlung:
Lager hell/Helles/Export hell
Für dieses Rezept danken wir dem Deutschen Brauerbund e.V.

Informationen
Zubereitungszeit: Keine Angabe Schwierigkeitsgrad:Keine Angabe
Portionen:sechs Portionen Sonstige Menge:
Land/Region: Kosten pro Portion:
Aktualisiert:17.10.2008 gelesen:6036 mal gelesen
Rezept Bewertung
1 (schlecht) 1
Picture
2
Picture
3
Picture
4
Picture
5
Picture
5 (Sehr gut)