Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Donnerstag, 24. Januar 2019

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Rezepte & Cocktails :: Gebäck :: Kölsche Bier-Röggelchen


Rezepte & Cocktails mit Bier


Suchen: 
Filter:

  Vorheriges Rezept  Nächstes Rezept DruckenEmail
Kölsche Bier-Röggelchen
No Picture
Author des Rezepts: Deutscher Brauer-Bund e.V.
Bewertung: Picture / (10 Wertungen)

Rezept Beschreibung:
Die Röggelchen, glasierte Roggenbrötchen, sind eine typisch rheinische Spezialität. Sie gehören zum "Halven Hahn", dem kölschen Nationalgericht (ein Röggelchen mit einer dicken Scheibe Holländer Käse und Butter) ebenso wie zur "Levverwoosch" und "Flöns" (Leberwurst und Blutwurst). Die Röggelchen gehören zum Kölsch-Bier wie das Salz zur Suppe. Mit Bierteig gebacken und warm serviert, sind sie eine äußerst schmackhafte Beilage zu Suppen und Vorspeisen.
Rezept Zutatenliste
Zutaten für 10 Personen:
  • 900 g Roggenmehl
  • 100 g Weizenmehl
  • 0,5 l Kölsch-Bier
  • 2 TL Salz
  • 40 g Hefe (1 Würfel)
  • 2 EL Butter
Zubereitungsanweisung
Das lauwarme Bier in eine Schüssel geben und die Hefe darin auflösen. Roggen- und Weizenmehl darunter rühren und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen. Die restlichen Zutaten mit dem Hefeansatz zu einem glatten Teig kneten und den Teig in Portionen teilen und formen. Die Teiglinge mit Wasser einpinseln und auf einem gefetteten Backblech verteilen und etwa bis zur doppelten Größe aufgehen lassen. Dann bei 275°C in den Ofen schieben, auf 200°C herunter stellen und ca. 20 min. backen.
Anmerkungen
Bierempfehlung:
Kölsch
Für dieses Rezept danken wir dem Deutschen Brauerbund e.V.

Informationen
Zubereitungszeit: Keine Angabe Schwierigkeitsgrad:Keine Angabe
Portionen:zehn Portionen Sonstige Menge:
Land/Region: Kosten pro Portion:
Aktualisiert:17.10.2008 gelesen:10878 mal gelesen
Rezept Bewertung
1 (schlecht) 1
Picture
2
Picture
3
Picture
4
Picture
5
Picture
5 (Sehr gut)