Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Dienstag, 17. September 2019

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Rezepte & Cocktails :: Fisch :: Heringsfilets in Weißbier


Rezepte & Cocktails mit Bier


Suchen: 
Filter:

  Vorheriges Rezept  Nächstes Rezept DruckenEmail
Heringsfilets in Weißbier
No Picture
Author des Rezepts: Deutscher Brauer-Bund e.V.
Bewertung: Picture / (1 Wertungen)

Rezept Beschreibung:
Der Hering ist seit Jahrhunderten ein Volksnahrungsmittel, das nicht nur an Nord- und Ostsee, sondern auch in den entferntesten Winkeln Europas zu haben ist. Gesalzen, und dadurch haltbar gemacht, wurde er schon im Mittelalter über weite Strecken verschickt. Seine vielfache Zubereitung als Bücking (geräuchert), Matjes, Rollmops, Bismarck-, Grüner oder Sahnehering beweist schon seine große Beliebtheit. Vor allem nach einer etwas durchzechten Nacht wirkt der Hering (am besten in saurer Form) wahre Wunder.
Rezept Zutatenliste
Zutaten für 4 Personen:
  • 1/4 l Weißbier
  • 8 Salzheringsfilets
  • 1 große Gemüsezwiebel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4 Pimentkörner
  • 1 Prise Nelkenpulver
  • 1 Prise Zucker
  • Salz, frischer Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungsanweisung
Die Heringe 24 Stunden wässern, gründlich säubern, Kopf, Schwanz und Gräten entfernen, die Fische mit Küchenrolle trocken tupfen und innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Gemüsezwiebel abziehen und in feine dünne Scheiben schneiden. Eine feuerfeste Form mit Deckel mit den Zwiebelscheiben auslegen und die Heringsfilets darauf auslegen. Die Lorbeerblätter und die Pimentkörner zugeben, mit Nelkenpulver und Zucker würzen und mit so viel Weißbier aufgießen, dass die Heringe ganz mit Flüssigkeit bedeckt sind. Zugedeckt im vorgeheizten Ofen bei 175°C 30-40 min. garen. Die Heringe im Sud erkalten lassen. Vor dem Servieren mit Zwiebelscheiben portionsweise anrichten und mit etwas Sud übergießen. Dazu schmeckt frisches Bauernbrot mit gesalzener Butter.
Anmerkungen
Bierempfehlung:
Weizenbier/Weißbier
Für dieses Rezept danken wir dem Deutschen Brauerbund e.V.

Informationen
Zubereitungszeit: Keine Angabe Schwierigkeitsgrad:Keine Angabe
Portionen:vier Portionen Sonstige Menge:
Land/Region: Kosten pro Portion:
Aktualisiert:17.10.2008 gelesen:5305 mal gelesen
Rezept Bewertung
1 (schlecht) 1
Picture
2
Picture
3
Picture
4
Picture
5
Picture
5 (Sehr gut)