Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Montag, 24. September 2018

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Rezepte & Cocktails :: Fisch :: Hamburger Aalragout in Pils-Biersauce


Rezepte & Cocktails mit Bier


Suchen: 
Filter:

  Vorheriges Rezept  Nächstes Rezept DruckenEmail
Hamburger Aalragout in Pils-Biersauce
No Picture
Author des Rezepts: Deutscher Brauer-Bund e.V.
Bewertung: Picture / (1 Wertungen)

Rezept Beschreibung:
Der Aal kommt sowohl als See- wie auch als Flußfisch vor. Früher war er in unseren Gewässern sehr häufig anzutreffen, heute fängt man ihn hier seltener, und er wird auch meist geräuchert angeboten. Doch frisch und ungeräuchert ist er ebenso schmackhaft. Sehr wahrscheinlich werden Sie den Aal beim Fischhändler vorbestellen müssen, doch diese kleine Mühe wird dann auch durch ein besonders delikates Gericht belohnt.
Rezept Zutatenliste
Zutaten für 6 Personen:
  • 0,5 l Pils-Bier
  • 1,2 kg ungeräucherter Aal (vom Fischhändler kochfertig präpariert)
  • 0,5 I Fischfond (aus dem Glas 1:1 mit Bier vermischt)
  • 2 Eigelb
  • 5 EL süße Sahne
  • 100 g Butter (mit Mehl vermischt)
  • 1 EL Kräuter-Butter
  • 500 g Schalotten
  • 1  Bouquet garni (Suppengemüse)
  • Paprikapulver (edelsüß)
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  •  Salz, Pfeffer
Zubereitungsanweisung
Den Aal in etwa 4 cm lange Stücke schneiden. Geschälte Zwiebeln in erhitzter Butter in einer Kasserolle dünsten, die Fischstücke zufügen. Mit Paprika, Salz und Pfeffer würzen. Das Pils-Bier, den Fischfond und Bouquet garni zugeben. Den Fisch im geschlossenen Topf ca. 10 min. garen. Die Zwiebeln aus dem Sud nehmen. Den Aal weitere 10 min. garen, dann herausnehmen und warm stellen. Den Biersud reduzieren und mit Butter binden. Die Zwiebeln wieder zugeben. Das Eigelb und die Sahne verquirlen und unter die Soße rühren. Dabei darf die Soße nicht aufkochen, sonst gerinnt sie! Die Soße mit Cayennepfeffer würzen und durch ein Sieb gießen. Den Aal mit der Sauce anrichten, beliebig mit frischer Petersilie garnieren. Als Beilage passt Kartoffelpüree und grüner Salat.
Anmerkungen
Bierempfehlung:
Pils
Für dieses Rezept danken wir dem Deutschen Brauerbund e.V.

Informationen
Zubereitungszeit: Keine Angabe Schwierigkeitsgrad:Keine Angabe
Portionen:sechs Portionen Sonstige Menge:
Land/Region: Kosten pro Portion:
Aktualisiert:17.10.2008 gelesen:4841 mal gelesen
Rezept Bewertung
1 (schlecht) 1
Picture
2
Picture
3
Picture
4
Picture
5
Picture
5 (Sehr gut)