Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Samstag, 20. Oktober 2018

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Rezepte & Cocktails :: Fisch :: Donau-Wels im Weißbiersud mit Wurzelgemüse


Rezepte & Cocktails mit Bier


Suchen: 
Filter:

  Vorheriges Rezept  Picture DruckenEmail
Donau-Wels im Weißbiersud mit Wurzelgemüse
Donau-Wels im Weißbiersud mit Wurzelgemüse
Author des Rezepts: Deutscher Brauer-Bund e.V.
Bewertung: Keine Wertung

Rezept Beschreibung:
Der Wels ist der größte unserer heimischen Flußfische. Er ist ein Knochenfisch, hat also keine Gräten und auch keine Schuppen. Er wird bis zu 3 Meter lang. Man findet den Wels vor allem in der Donau. Im Süden Deutschlands wird der Wels auch Waller genannt. Seine Filets eignen sich ideal zum Kochen und Braten. Der Weizenbiersud gibt dem delikaten Gericht eine feinherbe Note. Das Rezept stammt vom Kölner Küchenchef Klaus Höhn.
Rezept Zutatenliste
Zutaten für 6 Personen:
  • 900 g Donau-Wels-Filet
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • Sellerie
  • 1 Stange Lauch
  • 1 l Weizenbier
  • Salz, Pfeffer
  • Nelke
  • Lorbeer
  • 100 g Butter
Zubereitungsanweisung
Die Fischfilets in sechs gleich große Stücke schneiden. Das Wurzelgemüse in gleichmäßige Würfel von ca. 1 cm schneiden. Das Gemüse in Butter andünsten und mit dem Weizenbier auffüllen. Gewürze hinzufügen und abschmecken. Nach dem Aufkochen die Fischstücke einlegen und ca. 10 min. ziehen lassen. Vor dem Anrichten den Sud mit ca. 100 g kalter Butter aufrühren, gehackte Petersilie hinzufügen und nach dem Anrichten frischen Meerrettich darüber reiben. Dazu reicht man Salzkartoffeln und grünen Salat.
Anmerkungen
Bierempfehlung:
Weizenbier/Weißbier
Für dieses Rezept danken wir dem Deutschen Brauerbund e.V.

Informationen
Zubereitungszeit: 5 Min Schwierigkeitsgrad:ganz einfach
Portionen:sechs Portionen Sonstige Menge:
Land/Region: Kosten pro Portion:
Aktualisiert:15.09.2008 gelesen:6018 mal gelesen
Rezept Bewertung
1 (schlecht) 1
Picture
2
Picture
3
Picture
4
Picture
5
Picture
5 (Sehr gut)