Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Samstag, 18. August 2018

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Biernews :: Franziskaner Weissbier :: Sommeliertour durch Bayern: Das „Franziskaner-Mobil“ zu Besuch in München

Sommeliertour durch Bayern: Das „Franziskaner-Mobil“ zu Besuch in München

Donnerstag, den 26. August 2010 um 13:16 Uhr

Franziskaner Weissbier

Heute machte das „Franziskaner-Mobil“ im Rahmen seiner Sommeliertour quer durch Bayern Halt in München. An Bord waren der Biersommelier-Weltmeister Karl Schiffner sowie die beiden Starköche Klaus Velten, tv-bekannter Fernsehkoch, und Patrick Gebhardt, der ursprünglich einmal Bierbrauer werden wollte. Sie waren zusammengekommen, um die neugierigen Besucher davon zu überzeugen, dass Weißbier nicht nur mit Brezn oder zur Brotzeit zu genießen ist, sondern gerade für junge leichte Trendküche eine echte Ergänzung ist. Als Auszeit-Ort wählte das Expertenmobil den Münchener Olympiapark.

München, 26. August 2010. Oliver Bartelt, Unternehmenssprecher der Franziskaner Brauerei, beschrieb die Veranstaltung als gelungenen Start der neuen Idee: „Unter unserem Motto „Auszeit“ verstehen wir Ruhepole in einer eher hektischen Welt. Wir sind mit dem Franziskaner-Mobil in Bayern unterwegs, um den Franziskaner-Liebhabern eine weitere Auszeit-Komponente zu zeigen. Wir nennen es „Food-Pairing“, was nichts anderes heißt, als verschiedene Geschmacksnuancen zu einer neuen zu kombinieren. Franziskaner passt mit seiner geschmacklichen Vielfalt hervorragend zu verschiedenen Gerichten – mit Hilfe unserer Experten wollen wir diese neue Möglichkeit vorstellen.“ Bereits im nächsten Jahr will Franziskaner mit der Tour deutschlandweit außergewöhnliche Orte in echte Auszeitmomente verwandeln. Zudem wird die Brauerei zukünftig im Besucherzentrum interessierte Genießer zu Biersommelierabenden laden. Somit kann sich jeder Weißbierfan zum echten Kenner weiterbilden lassen.

Sommelier Karl Schiffner sprach über die Geheimnisse, Kniffe, Tipps und Tricks eines echten Biersommeliers und lud anschließend zur Verkostung. Passend zu den Erläuterungen Schiffners präsentierten die beiden Sterneköche zu jeder der fünf Franziskanersorten ihre persönliche Empfehlung und sorgten damit für kulinarische Hochgenüsse. Im Olympiapark demonstrierten die Experten, dass Franziskaner-Weissbier der perfekte Begleiter zur jungen modernen Trendküche ist. Der Hamburger Patrick Gebhardt präsentierte zum Franziskaner Hefe-Weissbier feine Lachs- Mangopraline mit Estragon. Klaus Velten aus Bonn empfahl zum Franziskaner Dunkel Apfel- Blutwurst-Strudel mit Majoran. „Mit seinem mild-süßlichen Aroma und einer leichten Malznote ergänzt Franziskaner Weissbier Dunkel perfekt fruchtig-herzhafte Gericht mit feiner Kräuternote“, erläutert Velten seine Rezeptidee.


Schon jetzt stellt Franziskaner ausführliche Geschmacksbeschreibungen und Tipps vom Biersommelier-Weltmeister Karl Schiffner zum Thema Weißbierkultur auf seiner Homepage www.franziskaner-weissbier.de zur Verfügung. Außerdem können sich Franziskaner-Weissbier- Freunde auf Facebook (www.facebook.com/franziskaner.weissbier) über die verschiedenen Aktionen informieren und sich untereinander austauschen.

Über Franziskaner:

Franziskaner Weissbier ist im Heimatmarkt Bayern die klare Nummer 1 im Weißbiermarkt, national die Nummer 3. Die traditionsreiche, bayerische Marke steht für besondere Auszeitmomente. Der Franziskaner Mönch, der bis heute das Erscheinungsbild der Marke prägt, symbolisiert dabei die Werte Ruhe, Gelassenheit, Verlässlichkeit und Natürlichkeit und versteht sich als Ruhepol in einer hektischen Welt.