Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Donnerstag, 24. Mai 2018

Inhaltssuche:

Bierwelten.de
Mittwoch, den 24. März 2010 um 12:59 Uhr

Franziskaner Weissbier

Bremen/München, 22.03.2010 Vorwiegend männlich, im besten Alter und mit hohem Qualitätsbewusstsein ausgestattet: So könnte man die Käuferschicht beschreiben, die der Braukonzern InBev für seine Weißbiermarke Franziskaner begeistern will. Für deren Ansprache will das Unternehmen nun auch kommunikativ wieder Akzente setzen, nachdem InBev im vergangenen Jahr übergangsweise die Werbespendings reduziert hatte, um das Geschäft abzusichern. Wie Alexander Schipke, Marketing Manager Franziskaner ankündigt, wolle man mit der Zielgruppe einen kontinuierlichen Dialog aufbauen und auf allen Kanälen ganzjährig eine starke Präsenz gewährleisten.

Der Startschuss für die Kampagne fällt Mitte März. Dann wird die Kreativ- und Mediaagentur McCann Erickson / Universal McCann erstmals eigene TV-Spots für Franziskaner Alkoholfrei auf reichweitenstarken Sendern schalten. Im weiteren Jahresverlauf folgen Spots für die klassische Variante des Weißbiers. „Wir transportieren die Leitidee ´Auszeitmomente´ ganzheitlich“, erklärt Schipke den Einsatz der unterschiedlichen Kanäle. So werden die TV-Commercials von Werbemaßnahmen im Internet (Agentur: Coma), am Point of Sale (Agentur: Bestseller) sowie von PR-Aktivitäten (Agentur: Scholz & Friends Brand Affairs) begleitet.

Zur Aktivierung der Leitidee im Internet hat Franziskaner bereits Anfang des Monats eine neue Internetpräsenz (www.franziskaner-weissbier.de) gelauncht und startet auch auf Social-Media Plattformen wie zum Beispiel Facebook. Am Point of Sale setzt die Brauerei unter anderem auf über eine Millionen Glasuntersetzer als Kastenzugabe und führt mit weiteren 400.000 Franziskaner-Effektgläsern die limitierte Designglas-Serie aus 2009 fort. Die PR-Maßnahmen aktivieren das Leitthema über besondere Auszeitmomente, die der Zielgruppe vorgestellt werden und zur Umsetzung der Kampagnenidee anregen sollen. Auch im Gastrobereich setzt die Marke das Thema 1:1 um: Gemeinsam mit der Lufthansa schafft Franziskaner seit dem 23. März 2010 in der wiedereröffneten Lufthansa Business Lounge am Flughafen München die Möglichkeit, die Zeit bis zum Weiterflug zu einer echten Auszeit zu machen. Im Franziskaner Biergarten vor beeindruckendem Bergpanorama können Flugreisende an gemütlichen Biertischen selbst gezapftes Franziskaner genießen.


„Alle Aktivitäten zahlen auf das gemeinsame Auszeit-Konto ein und sind miteinander vernetzt, wo es sinnvoll ist“, so Schipke zum ganzheitlichen Ansatz der neuen Kampagne. „Wir setzen in der Umsetzung der Markenwelt bewusst auf Gegenpole zum meist hektischen Alltag unserer Zeitmanagement von Männern im besten Berufsalter einzugehen und ihr Lebensgefühl in den Mittelpunkt zu rücken.

Über Franziskaner:
Franziskaner Weissbier ist im Heimatmarkt Bayern die klare Nummer 1 im Weißbiermarkt, national die Nummer 3. Die traditionsreiche, bayerische Marke steht für besondere Auszeitmomente. Der Franziskaner Mönch, der bis heute das Erscheinungsbild der Marke prägt, symbolisiert dabei die Werte Ruhe, Gelassenheit, Verlässlichkeit und Natürlichkeit und versteht sich als Ruhepol in einer hektischen Welt.