Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Biernews :: Tucher Bräu :: Tucher: Weihnachtsspende für den guten Zweck

Tucher: Weihnachtsspende für den guten Zweck

Mittwoch, den 17. Dezember 2014 um 00:00 Uhr

www.tucher.de

Die Tucher Brauerei engagiert sich in ihrer Heimatregion für die gute Sache: Statt Kundenpräsenten gab es jetzt eine Weihnachtsspende in Höhe von 10.000 Euro für die Asylgruppe St. Rochus Flüchtlingshilfe in Zirndorf.

Deutschland ist das Land, auf das die Flüchtlinge in Europa am meisten Hoffnungen setzen. Insgesamt 158.080* Asylanträge sind von Januar bis Oktober 2014 beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge eingegangen. Wenn Verfolgte aus aller Welt in Franken Asyl beantragen, verbringen sie die ersten Wochen in Zirndorf. Hier steht eine der Zentralen Erstaufnahmeeinrichtungen für Asylbewerber. Seit 25 Jahren bieten die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Asylgruppe Zirndorf in der evangelischen Kirchengemeinde St. Rochus Flüchtlingen Begegnung, Hilfe und Unterstützung in ihrer Lebenssituation an. Um die Arbeit der Organisation zu unterstützen, verzichtete die Tucher Brauerei in diesem Jahr auf Weihnachtspräsente für ihre Geschäftspartner und spendete stattdessen 10.000 Euro an die Asylgruppe. Brauereigeschäftsführer Fred Höfler überreichte jetzt den Scheck in Höhe von 10.000 Euro an Gemeindepädagoge Erwin Bartsch.

„Wir sind überzeugt, dass unsere Gesellschaft sowohl Unternehmen als auch Privatleute braucht, die sich sozial engagieren. Weil ein kleiner Verzicht von Vielen ein großer Gewinn für die gute Sache ist, sehen wir von Kundenpräsenten ab und möchten dort helfen, wo Hilfe dringend benötigt wird. Wir freuen uns sehr, die Arbeit der Asylgruppe St. Rochus Flüchtlingshilfe in Zirndorf unterstützen zu können und hoffen, dass wir mit diesen finanziellen Mitteln die Situation für Asylsuchende ein bisschen verbessern können“, erklärt Fred Höfler.


Im Namen der vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer bedankte sich Erwin Bartsch: „Die Tätigkeit der Asylgruppe St. Rochus in Zirndorf und die Betreuung der Flüchtlinge ist nur durch Spenden möglich. Wir danken der Tucher Brauerei recht herzlich für diese tatkräftige Unterstützung.“ 

*Quelle: www.bamf.de, Stand 19.11.2014

Tucher Traditionsbrauerei
Die Tucher Traditionsbrauerei ist Teil der fränkischen Bierkultur und steht für bald 350 Jahre Nürnberger Brauhandwerk, das von Generation zu Generation weitergegeben wird. So berichten die Chroniken bereits anno 1672 vom „Städtischen Weizenbräuhaus“ zu Nürnberg. Heute kommen die mit allergrößter handwerklicher Sorgfalt und besonders ressourcenschonend gebrauten Tucher Biere aus dem wohl einzigen Zwei-Städte-Sudhaus der Welt. In der stolzen Tradition der Kaufmannsfamilie Tucher sind Werte wie Verlässlichkeit, Verantwortung, Gemeinsamkeit und Bodenständigkeit ein mit Leidenschaft gelebtes Bekenntnis zur Heimat, zur Region und ihren Menschen, das bei Tucher aus tiefstem Herzen kommt: Da steckt viel Liebe drin.

Tucher Biere
Da steckt viel Liebe drin: Dieser selbst gesetzte hohe Anspruch gilt bei der Tucher Traditionsbrauerei für das gesamte Sortiment. Ob klassisches Pilsener, spritziges Hefe Weizen oder eine der Spezialitäten wie das Nürnberger Pils oder das Tucher Christkindlesmarkt Bier – mit jeder Flasche der handwerklich gebrauten Biere gibt Tucher einen Teil seiner Liebe und Leidenschaft an die Kunden weiter. Mit vielen kleinen und großen Aktivitäten in nahezu allen gesellschaftlichen Bereichen – dem Sport, der Kultur und dem Vereinswesen – möchte die Tucher Traditionsbrauerei einen Beitrag dazu liefern, ihre schöne Heimat noch ein Stück lebens- und liebenswerter zu machen.