Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Sonntag, 30. April 2017

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Biernews :: Binding :: Sechstes Frankfurter Oktoberfest: Die Mainmetropole feiert mit Festbier von Binding

Sechstes Frankfurter Oktoberfest: Die Mainmetropole feiert mit Festbier von Binding

Mittwoch, den 17. September 2014 um 00:00 Uhr

www.binding.de

Nur noch wenige Stunden, dann ist es endlich soweit: Morgen startet die dreiwöchige Wiesn-Gaudi in der Mainmetropole. Bis zum 12. Oktober läuft dann wieder ein ganz besonderer Gerstensaft in die Krüge: das eigens eingebraute Festbier von Binding.

Los geht’s mit dem offiziellen Fassanstich durch Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann, der vom Pferdegespann der Binding Brauerei abgeholt wird und zusammen mit Vorstand Otto Völker zum Festzelt an der Commerzbank Arena fährt. Dabei haben die Braumeister vom Sachsenhäuser Berg wieder für eine besonders malzaromatische, vollmundige und süffige Bierspezialität gesorgt, die den Namen „Festbier“ wahrlich verdient. Nach einer speziellen Rezeptur gebraut und in Ruhe gereift, ist das Festbier von Binding ein Zeichen erstklassiger Braukunst aus der Mainmetropole.

Sowohl bayerische Schmankerl wie Obatzda, Haxn oder Weißwürstl als auch Typisches aus der Frankfurter Küche wie „Grie Soß“ oder Handkäs mit Musik passen perfekt zum Festbier von Binding. Dazu serviert Veranstaltungsprofi Kai Mann ein Programm voller Höhepunkte. Vom klassischen Frühschoppen über die Extra-Wiesn mit Michael Wendler und die legendären Tracht Nächte bis zum Almabtrieb und dem großen Finale mit Star-Duo Marianne & Michael: Jeder Tag wird unter einem anderen Motto stehen. Dass auch die Hessen feiern können wie die Bayern, beweisen die Reservierungen: Von den insgesamt 21 Veranstaltungen sind bereits jetzt 14 restlos ausverkauft.


Premiere für das Binding Festpaar
Zu dieser schönen Tradition gesellt sich in diesem Jahr eine Novität: das Binding Festpaar. Mit Anna-Marie Albrecht und Michael Abraham hat die Binding-Brauerei zwei sympathische, authentische und vor allem heimatverbundene Menschen gefunden, die im Rahmen des Frankfurter Oktoberfestes viele Veranstaltungen mit ihren öffentlichen Auftritten begleiten werden.

Übrigens: Wer noch keine Karten hat, der sollte sich beeilen. Das Programm sowie einige wenige Restkarten zum Frankfurter Oktoberfest gibt es online auf www.frankfurter-oktoberfest.de.

Binding-Brauerei
So, wie die wahre Seele Frankfurts und ihrer Menschen, so ist auch ihr Bier. Binding, gebraut im Herzen seiner Heimatstadt – und das seit mehr als 140 Jahren. Es war der 1. August 1870, als Namensgeber Conrad Binding sein eigenes Brauhaus gründete und damit den Grundstein für die heutige Binding-Brauerei legte. Dass dabei jeder Bierliebhaber auf seine Kosten kommt, dafür sorgen engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die tagtäglich die große Tradition von Conrad Binding fortsetzen. So werden auf dem Sachsenhäuser Berg heute neben den Binding Bieren auch die Marken Henninger, Schöfferhofer Weizen und Clausthaler Alkoholfrei nach individuellen Rezepturen gebraut.

Binding – das Frankfurter Original seit 1870.
Mit der regional bekannten Marke Binding mit Sorten wie dem feinherben Binding Römer Pils oder dem malzaromatisch-würzigen Binding Export, mit dem kräftigen Binding ADLER in der kultigen Steinie-Flasche für echte Typen, mit saisonalen Spezialitäten wie Binding Märzen, Binding Naturtrüb, dem Festbier von Binding oder Carolus der Starke sowie mit dem alkoholfreien Braumeister Kraftmalz bietet das Sortiment der Binding-Brauerei heute für jeden Geschmack das Richtige. Nicht nur in der Gastronomie und im Handel haben die Biere der Binding-Brauerei ihren festen Platz. Auch bei vielen Veranstaltungen wie dem Museumsuferfest, dem Schweizer Straßenfest oder beim Frankfurter Oktoberfest ist Binding dabei.