Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Sonntag, 27. Mai 2018

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Biernews :: Schlösser :: Schlösser Alt swingt bei der Düsseldorfer Jazz Rally - Pop, Funk und Soul im Schlösser Quartier Bohème

Schlösser Alt swingt bei der Düsseldorfer Jazz Rally - Pop, Funk und Soul im Schlösser Quartier Bohème

Freitag, den 30. Mai 2014 um 17:40 Uhr

www.schloesser.de

 

Düsseldorf ist wieder „swinging city“: Am langen Pfingstwochenende steht die rheinische Metropole ganz im Zeichen der Musik. Die 22. Düsseldorfer Jazz Rally lockt mit 77 Konzerten auf 30 Bühnen in die Stadt. Dazu serviert Schlösser Alt – seit dem Jahr 2007 Premium-Partner der Düsseldorfer Jazz Rally – an allen drei Festivaltagen jeweils ein stimmungsvolles Konzert im Schlösser Quartier Bohème. Auch nach Konzertende wird im Henkel-Saal weiter gefeiert, getanzt und geflirtet: beim Club Bohème mit den angesagten DJs der Stadt.

Das Schlösser Quartier Bohème auf der Ratinger Straße ist eine der zentralen Spielstätten der Düsseldorfer Jazz Rally. Hier, im Herzen der Altstadt, fühlt sich jeder wohl: Singles, Paare und Cliquen, Mütter und Töchter, Manager und Studierende, Professoren, Künstler und viele mehr. Am Pfingstwochenende kommen auch die Jazzfans an dieser coolen Location nicht vorbei, wenn allabendlich im Henkel-Saal ein Livekonzert sowie im Anschluss der Club Bohème auf dem Programm stehen.

Freitag, 6. Juni, 22 Uhr: Moop Mama (Urban Brass)
Brachial laut und unheimlich leise überzeugen „Moop Mama“ mit Urban Brass ihr Publikum. Keine fertigen Beats, keine Samples, keine elektrischen Instrumente. Dafür sieben Bläser, zwei Drummer, ein Master of Ceremonies. Seit der Gründung im Jahr 2009 ist die Band unterwegs. Guerilla Gigs auf Plätzen, in Parks, vor Unis, doch auch in Clubs und auf Festivals. „Moop Mama“ sucht den Popsong zwischen Intimität und Aufstand, zwischen Polemik und Vielschichtigkeit.

Samstag, 7. Juni, 22 Uhr: The Phunkguerilla feat. Cosmo Klein (Funk)
„The Phunkguerilla feat. Cosmo Klein“ bringen eine Mischung aus Soul, Funk und Pop auf den Punkt – tanzbar, intelligent und sexy. Intelligentes Songwriting, den Groove stets im Fokus und eine tief beseelte, mitreißend kraftvolle Stimme. Mit dabei ist auch Ausnahmebassist Claus Fischer. It’s got to be phunky!

Sonntag, 8. Juni, 22 Uhr: Schwarzkaffee (Funk)
Mit Adrenalin, Leidenschaft und Musikalität machen „Schwarzkaffee“ ihrem Ruf als „Monsters of Funk“ alle Ehre. Ihr Sound ist groovy und freaky. Aus Funk, Soul, Hip Hop und Jazz generiert die Band baggernde Grooves, hämmernde Bläsersätze sowie kraftvolle Gesänge und Raps. All you need is Funk and Love…

Schlösser Geschäftsführer Peter Kapfer: „Jazz hat viele Facetten. Geschmäcker sind eben verschieden. Doch eins passt in jedem Fall: ein Schlösser Alt, frisch-würzig halt.“

 


Weitere Informationen und Veranstaltungen auch unter www.schloesser.de

Schlösser Alt. So schmeckt Düsseldorf.

Es begab sich einst im Jahre 1873 in der Düsseldorfer Altstadt. Auf der Ratinger Straße – der „Retematäng“ – lebte ein redlicher Bäckerbursche namens Schlösser. Doch immer nur Brötchen backen? Nein, ein respektables Brauhaus, das war sein Traum. Der Bäcker erlernte das Bierbrauen und gab dem Ergebnis seiner Braukunst – einer köstlichen Spezialität – seinen Namen: Schlösser Alt, das seit 1873 nach Düsseldorfer Art gebraut wird. Das frisch-würzige Original ist stets dort zu finden, wo sich die Menschen aus und in der Rheinmetropole wohlfühlen. So engagiert sich Schlösser Alt in seiner Heimat im Brauchtum, im Sport sowie auf Events und ist Initiator eigener Veranstaltungen. Genuss erleben ist eben reine Geschmackssache. Aber eines gilt in jedem Fall: Schlösser Alt. So schmeckt Düsseldorf.

www.schloesser.de