Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Samstag, 20. Oktober 2018

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Biernews :: Hasen-Bräu :: 550 Jahre Hasen-Biere: Jubiläumsjahr mit vielen Höhepunkten

550 Jahre Hasen-Biere: Jubiläumsjahr mit vielen Höhepunkten

Dienstag, den 22. April 2014 um 00:00 Uhr

www.hasen-braeu.de

 

In diesem Jahr feiert die Traditionsbrauerei ein besonderes Jubiläum: 550 Jahre Hasen-Biere. Darauf ist die Hasen-Bräu stolz! Und die Augsburger können sich auf zahlreiche Aktionen und Jubiläumsaktivitäten freuen.

Einfach, ehrlich, echt: Hasen-Biere in neuer Optik
Sie ist das Zeugnis jahrhundertealten Brauhandwerks: die Augsburger Hasen-Bräu. Dass in Hasen-Bieren Tradition steckt, schmeckt man aber nicht nur – man sieht es auch. Denn pünktlich zu ihrem 550-jährigen Jubiläum haben sich die Hasen-Biere herausgeputzt und präsentieren sich wieder in der bauchigen Halbliterflasche, von Bierkennern auch Euroflasche genannt. Auf den Ursprung der Hasen-Bräu weisen die auffällig roten Sonderkronkorken mit der Aufschrift „seit 1464“ hin. Gebraut wurde beim Augsburger Haus-Preu also schon bevor Christoph Columbus Amerika entdeckte. Die Ausstattung mit den schlicht gestalteten Papieretiketten vermittelt zudem Tradition, Handwerklichkeit und Bodenständigkeit. Beste Rohstoffe und altes Wissen, sonst nichts: typisch Hasen!

Premiere für die Hasen-Biere auf der afa
Nach einigen Jahren Pause präsentierte sich die Hasen-Bräu wieder auf der afa. „Ein voller Erfolg“, so Max Lenz aus dem Marketing der Augsburger Traditionsbrauerei. „Unsere traditionelle Euroflasche und das Bekenntnis zu unseren Wurzeln, das wir im Jubiläumsjahr deutlich zum Ausdruck bringen wollen, hat auf der afa großen Zuspruch bekommen.“ Am Messestand konnten die Besucher zudem nicht nur Gutes genießen, sondern auch Gutes tun: mit der Hasen-Bräu Spendenaktion. Alle 1.200 Filztragerl mit fünf verschiedenen Hasen-Bieren und einem Glas als kleinem Extra wurden restlos ausverkauft. Das Besondere: Jeder konnte dafür den Preis bezahlen, den er für richtig hielt. Den Erlös lässt die Hasen-Bräu der Aktion „Firma mit Herz“ von Hitradio rt1 zugutekommen.

Hasen-Zeit in Funk und Fernsehen
Ab sofort wirbt Kabarettist Herr Braun als bekannte und beliebte Person in Augsburg und Umgebung, zusammen mit Frau Braun, für die Hasen-Biere. „Eing´schenkt und aufg´schwätzt in der Kälberhalle“, heißt die Serie, die die Augsburger den ganzen Sommer lang begleiten wird.


Der Hase lebt!
Unter diesem Motto hat die Hasen-Bräu jetzt eine eigene Jubiläumszeitung herausgegeben. Max Lenz: „Dort erfahren Bierfreunde alles rund um die Hasen-Bräu, ihre Biere und ihre neue Heimat, die Kälberhalle.“

Tauschaktion „Auf zur Kälberhalle – nix wie hin: Da ist ein Kasten Freibier drin“
Tag des Bieres und 550 Jahre Hasen-Biere – da kann man schon mal einen ausgeben. Wer am 23. April 2014 schnell genug und mindestens 18 Jahre alt ist, kann einen Kasten Leergut gegen einen von insgesamt 550 frisch befüllten Kästen mit Hasen Hell oder Weißer Hase im neuen Gewand tauschen. Von 14.00 bis 18.00 Uhr findet die Aktion in der Kälberhalle an der Berliner Allee statt – natürlich solange der Vorrat reicht. Mehr Infos dazu finden Bierliebhaber in der Augsburger Allgemeinen Zeitung.

Hasen-Bräu präsentiert rt1-Plärrertag
Am Donnerstag, dem 24. April 2014, steht der Augsburger Frühjahrsplärrer ganz im Zeichen von Hasen-Bräu und Hitradio rt1. Los geht’s um 12.00 Uhr. Das Reporterteam berichtet im Rahmen des rt1-Plärrertages aus dem „Rollenden Biergarten“ vom Augsburger Osterplärrer. Mit von der Partie: prominente Interviewpartner, Vertreter des Schaustellerverbandes, Plärrerbesucher und natürlich die Hasen-Biere. Offiziell vorgestellt wurde der eigens für den Plärrer eingebraute Sud des „Hase-Extra“ am 15. April 2014 im Rahmen einer offiziellen Bierverkostung in der Kälberhalle.  

Hasen-Bräu lässt Maibaum-Tradition aufleben
Am 1. Mai lässt Hasen-Bräu die alte Tradition des Maibaum-Aufstellens wieder aufleben. Beim Maibaum-Fest an der Kälberhalle werden die Maibaum-Festburschen das geschnitzte Schmuckstück mit ihrer Muskelkraft in das eigens gesetzte Fundament einbringen. Beim Haus-Preu Zum Hasen ist natürlich auch für einen zünftigen Fassbieranstich gesorgt.

Der Krug zum Jubiläum
Ab Juni können sich Hasen-Bräu Genießer zudem über ein schönes Extra freuen: den Krug zum Jubiläum. Mit einem nostalgischen Jubiläumsmotiv verziert, lässt dieser urige Keramik-Halbliter-Krug das Herz eines jeden Bierliebhabers garantiert höherschlagen. In der teilnehmenden Gastronomie gibt es das Sammlerstück – je nach Wunsch als Helles- oder Weizenkrug und solange der Vorrat reicht – frisch gefüllt mit einem Hasen-Bier für 5,50 Euro. Den Krug darf der Gast dann mit nach Hause nehmen. Also: Auf ein Hasen zum Jubiläum!

Ein Hasen vom „Preu“ – handwerklich gebraut
Seit 1464 ist die Hasen-Bräu in Augsburg zu Hause. Zu dieser Zeit waren in der Schwabenmetropole kleine Hausbrauereien weit verbreitet. Der „Haus-Preu“ war Brauerei und Schankwirtschaft zugleich. Auch die Augsburger Hasen-Bräu geht auf eine solche Hausbrauerei zurück: die Schänke „Zu den drey Glass“. Ihrem Haus-Preu Martin Eberle ist der Name Hasen-Bräu zu verdanken. Ein Hase hatte sich eines Tages in die Schankstube verirrt. Eberle fiel bei der Verfolgung des verschreckten Tieres auf die Nase, sein Opfer entkam unversehrt, und dem Wirt blieb der Name „Hasen-Preu“. Heute, 550 Jahre später, lässt die Hasen-Bräu die alte Augsburger Tradition des Haus-Preus aufleben. Der Haus-Preu „Zum Hasen“ in der denkmalgeschützten Kälberhalle ist Brauerei und Gastwirtschaft in einem. In der Heimat der Hasen-Biere lässt sich ursprünglicher, ehrlicher Biergenuss wie das naturtrübe Augsburger Original fassfrisch genießen.