Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Samstag, 20. Oktober 2018

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Biernews :: Köstritzer :: Köstritzer bringt Meisterwerke auf den Markt

Köstritzer bringt Meisterwerke auf den Markt

Donnerstag, den 17. April 2014 um 00:00 Uhr

 Köstritzer Schwarzbierbrauerei GmbH

Die Schwarzbierbrauerei Köstritzer erweitert ihr Portfolio ab Mitte April um die Bierspezialitäten Pale Ale und Witbier

Bad Köstritz /17. April 2014. Unter dem Dach „Köstritzer Meisterwerke“ bietet die Schwarzbierbrauerei ab Mitte April zwei neue Bierspezialitäten im Handel an: Die international bekannten traditionellen Sorten Pale Ale und Witbier. Ab Anfang Juni sind sie auch in der Gastronomie verfügbar. „Wir beobachten den zunehmenden Verbraucherwunsch nach mehr Bierspezialitäten Geschäftsführer seit geraumer der Zeit“, Köstritzer sagt Andreas Reimer, Schwarzbierbrauerei. „Als Spezialitätenbrauerei kommen wir diesem Bedürfnis gerne nach und werden mit den Köstritzer Meisterwerken einen Beitrag zur weiteren Geschmacksvielfalt im Biersegment leisten.“ Die neuen Sorten bringen die Vorlieben deutscher Bierliebhaber mit internationaler Brautradition in Einklang.

Charakteristisches Geschmackserlebnis trifft auf Aromenvielfalt Das Köstritzer Pale Ale hat sich bereits international als Spezialität der britischen Inseln einen Namen gemacht und wurde nun von Köstritzer Braumeistern neu interpretiert. Durch eine Mischung aus erlesenen Malzen erhält dieses Meisterwerk seine orangegoldene Honigfarbe. Geschmacklich zeichnet sich das Pale Ale durch seinen vollen und intensiven Hopfengeschmack sowie die erfrischenden Nuancen tropischer Früchte aus. Im Zusammenspiel sorgt diese Aromenvielfalt für eine ungekannte Spannung und Tiefe im Geschmacksprofil.


Das Köstritzer Witbier, eine Spezialität nach Vorbild des klassischen belgischen Weizenbiers und entfaltet einen fruchtigen Charakter, der an Orange, Limone und Litschi erinnert. Seine charaktervolle Note erhält es durch hochwertige aromatische Gewürze wie Orangenschalen und Koriandersamen, mit denen der Sud während des Würzekochens veredelt wird. Daraus ergibt sich letztlich der besonders fruchtig-würzige Geschmack. „Wer ein besonderes Geschmackserlebnis und Aromenvielfalt sucht, trifft mit den Köstritzer Meisterwerken die richtige Wahl. Beide Sorten werden nach den Rezepturen unserer Köstritzer Braumeister unter Einhaltung höchster Qualitätsanforderungen gebraut“, erläutert Albrecht Pitschel, Geschäftsführer der Köstritzer
Schwarzbierbrauerei.

Meisterwerke als besonderer Genuss in der gehobenen Gastronomie Beide Spezialitäten werden saisonal von Mitte April bis zum Sommer verfügbar sein: Ab Mitte April in der 0,5l-Markenflasche im Handel und ab Anfang Juni in der hochwertigen 0,75l-Champagner-Flasche in der gehobenen Gastronomie und Hotellerie. Hier wird auch das Köstritzer Spezialitätenglas zum Einsatz kommen. Die Bewerbung der Produkte erfolgt über Plakat, Printanzeigen sowie am POS.

Mehr Informationen zum Programm: www.koestritzer.de