Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Montag, 18. Juni 2018

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Biernews :: Tucher Bräu :: Schafkopfen für den guten Zweck: Tucher spendet Erlös aus Schafkopfturnier

Schafkopfen für den guten Zweck: Tucher spendet Erlös aus Schafkopfturnier

Donnerstag, den 27. März 2014 um 00:00 Uhr

www.tucher.de

 

Für die Tucher Brauerei bedeutet Liebe zur Heimat auch Engagement für die Region. Deshalb hieß es am 18. Februar im „Tucher Schalander“: „Karten auf den Tisch!“ – und das zugunsten einer wohltätigen Organisation. Rund 40 Vertreter aus Wirtschaft und Politik nahmen an dem Tucher Schafkopfturnier teil. Die Einnahmen aus den Startgeldern ließ die fränkische Traditionsbrauerei jetzt der Fürther Tafel, Ausgabestelle Zirndorf, zugutekommen.

Seit über zehn Jahren versorgt die Ausgabestelle Zirndorf Bedürftige mit Nahrungsmitteln. Um diese wichtige Arbeit der Organisation zu unterstützen, stockte die Tucher Brauerei die Einnahmen aus den Startgeldern des Schafkopfturniers großzügig auf. So konnte Vertriebsdirektor Jörg Träger jetzt im Beisein von Thomas Zwingel, Bürgermeister der Stadt Zirndorf, einen Scheck in Höhe von 1.400 Euro an Traudel Cieplik, Vorsitzende der Fürther Tafel, und Helmut Zahn, Teamleiter der Ausgabestelle Zirndorf, überreichen.

Engagement in und für die Heimat
„Die Liebe zu unserer Heimat und ihren Menschen bedeutet für uns auch Engagement für die Region – weit über unsere Brauerei hinaus. Deshalb tun wir gemeinsam Gutes und möchten dort helfen, wo Hilfe dringend benötigt wird. Für uns ist es eine große Freude, die Arbeit der Zirndorfer Tafel unterstützen zu können“, erklärt Jörg Träger.

Traudel Cieplik: „Die Tätigkeit der Fürther Tafel und der Ausgabestelle Zirndorf, die Bedürftigen mit Lebensmitteln zu versorgen, ist nur durch Spenden möglich. Wir danken der Tucher Brauerei deshalb ganz herzlich für diese tatkräftige Unterstützung.“

 


Tucher Traditionsbrauerei
Die Tucher Traditionsbrauerei ist Teil der fränkischen Bierkultur und steht für bald 350 Jahre Nürnberger Brauhandwerk, das von Generation zu Generation weitergegeben wird. So berichten die Chroniken bereits anno 1672 vom „Städtischen Weizenbrauhaus“ zu Nürnberg. Heute kommen die mit allergrößter handwerklicher Sorgfalt und besonders ressourcenschonend gebrauten Tucher-Biere aus dem wohl einzigen Zwei-Städte-Sudhaus der Welt. In der stolzen Tradition der Kaufmannsfamilie von Tucher sind Werte wie Verlässlichkeit, Verantwortung, Gemeinsamkeit und Bodenständigkeit ein mit Leidenschaft gelebtes Bekenntnis zur Heimat, zur Region und ihren Menschen, das bei Tucher aus tiefstem Herzen kommt: Da steckt viel Liebe drin.

Tucher Biere
Da steckt viel Liebe drin: Dieser selbst gesetzte hohe Anspruch gilt bei der Tucher Traditionsbrauerei für das gesamte Sortiment. Ob klassisches Pilsener, spritziges Hefe Weizen oder eine der Spezialitäten wie das Nürnberger Pils oder das Tucher Christkindlesmarkt Bier – mit jeder Flasche der handwerklich gebrauten Biere gibt Tucher einen Teil seiner Liebe und Leidenschaft an die Kunden weiter. Mit vielen kleinen und großen Aktivitäten in nahezu allen gesellschaftlichen Bereichen – dem Sport, der Kultur und dem Vereinswesen – möchte die Tucher Traditionsbrauerei einen Beitrag dazu liefern, ihre schöne Heimat noch ein Stück lebens- und liebenswerter zu machen. 

Weitere Informationen auch unter: http://www.tucher.de/