Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Sonntag, 22. April 2018

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Biernews :: Schlösser :: 45 Jahre „Dä Spiegel“ – Brauerei Schlösser gratuliert zum Jubiläum

45 Jahre „Dä Spiegel“ – Brauerei Schlösser gratuliert zum Jubiläum

Freitag, den 24. Januar 2014 um 20:11 Uhr

www.schloesser.de

Er ist eine Institution an der längsten Theke der Welt, und das seit 1969. Schon von Beginn an stand der Name „Dä Spiegel“ für gute Laune, ausgelassene Partys und kommunikative Gäste – und diese Tradition wird weitergeführt. Jetzt wird die Kultkneipe 45. Gefeiert wird am Montag, den 27. Januar 2014 – wie eh und je, natürlich mit frisch-würzigem Schlösser Alt.

Um sich für diese jahrzehntelange Treue der Gäste zu bedanken, lädt „Dä Spiegel“-Wirt Peter Klinkhammer gemeinsam mit seinem langjährigen Brauerei-Partner Schlösser zu einer großen Jubiläumsparty ein. Zur Feier des Tages können die Gäste mit einem kühlen, frisch gezapften Schlösser Alt zum Jubiläumspreis von 1,20 Euro anstoßen. Dazu wird ein deftiger Imbiss spendiert. Für rockige Töne aus den 1950er bis 1970er Jahren sorgt die Gruppe „Memory Men“. Zu Partykrachern und Schlagerhits kann also ordentlich getanzt und gefeiert werden.

„‚Dä Spiegel' unter der Leitung von Peter Klinkhammer gehört zu den gastronomischen Urgesteinen im Herzen der Altstadt“, so Marianne Kock, Pressesprecherin der Brauerei Schlösser. „Wir gratulieren herzlich zu 45 Jahren Düsseldorfer Kult und freuen uns auf viele Stammgäste, aber auch auf neue Gesichter, die mit frisch-würzigem Schlösser Alt eine tolle Jubiläumsfeier genießen.“ Wer gratulieren und mitfeiern will, ist am 27. Januar 2014 ab 19.00 Uhr in der Bolkerstraße 22 herzlich willkommen.


Die „Dä Spiegel“-Story
Im Herzen der Düsseldorfer Altstadt gelegen, ist „Dä Spiegel“ von der Bolkerstraße nicht mehr wegzudenken und gilt seit jeher als Klassiker unter den rheinischen Kneipen. Jung und Alt feiert hier ausgelassen zu bunt gemischter Partymusik: Von Oldies über Rock-Klassiker bis hin zu Hits aus den aktuellen Top-Ten – im „Dä Spiegel“ bekommt jeder gute Laune.

Gegründet wurde das Kultlokal mit dem typisch rheinischen Namen am 27. Januar 1969 von Marianne Kurz, die als Barfrau in der gegenüberliegenden Gaststätte „Auberge“ arbeitete. In dieser Zeit war die Bolkerstraße in erster Linie noch eine Einkaufsstraße – der Einzelhandel prägte damals ihr Erscheinungsbild. Im „Spiegel“, wie er verkürzt genannt wurde, trafen sich vor allem Künstler, Schachspieler und Lebenskünstler. Eine Etage höher befand sich „Le Crocodile" – ein französisches Restaurant. Da Marianne Kurz der französischen Lebensart sehr zugetan war, übernahm sie das Restaurant und benannte es in „Bel Etage“ um. Die Eingänge beider Lokale ließ sie im Inneren des Hauses zusammengelegen und etablierte den Betrieb als Live-Musik-Kneipe. An 360 Tagen im Jahr traten dort verschiedene Bands auf und zahlreiche Künstler veranstalteten ihre Lesungen oder Ausstellungen. So wurden beide Kneipen zum beliebten Treffpunkt vieler Mitarbeiter der Stadtverwaltung, die donnerstags und freitags den Beginn des Wochenendes feierten. Kurze Zeit später bekam das Lokal als eine von nur 22 Gaststätten im gesamten Stadtgebiet die sogenannte Nachtkonzession und durfte jeden Tag bis 5.00 Uhr öffnen.

Als Marianne Kurz im Jahr 1990 schwer erkrankte, übernahm ihr Anwalt, Dr. Nellen den Betrieb. Seit Oktober 1996 steht Peter Klinkhammer am Zapfhahn im „Dä Spiegel“. Doch kurz vor der Übergabe ließ sich Dr. Nellen die Namensrechte an „Dä Spiegel“ widerrechtlich schützen und untersagte dem neuen Betreiber die Verwendung des Namens. So hieß das Lokal während des Rechtsstreits, der im Jahre 1997 mit der Wiedererlangung der Namensrechte durch Peter Klinkhammer endete, „Zur einstweiligen Verfügung".

Auf den Namen „Bel Etage“ verzichtete der neue Wirt und benannte den Live-Musik-Laden in der ersten Etage in „Night-Live“ um. Regelmäßig treten hier an Wochenenden, vor Feiertagen sowie an Karneval und Silvester verschiedene Pop- und Rock-Bands auf.

"Dä Spiegel“
Bolkerstraße 22
40213 Düsseldorf
Tel. 0171-3202177
E-Mail peter.klinkhammer@daespiegel.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 11.30 bis 5.00 Uhr
Samstag: 10.30 bis 5.00 Uhr
Sonntag: (im Winter) 11.30 bis 5.00 Uhr, (ab Mai) 10.30 Uhr bis 5.00 Uhr

 

Weitere Informationen und Veranstaltungen auch unter www.schloesser.de

Schlösser Alt. So schmeckt Düsseldorf.

Es begab sich einst im Jahre 1873 in der Düsseldorfer Altstadt. Auf der Ratinger Straße – der „Retematäng“ – lebte ein redlicher Bäckerbursche namens Schlösser. Doch immer nur Brötchen backen? Nein, ein respektables Brauhaus, das war sein Traum. Der Bäcker erlernte das Bierbrauen und gab dem Ergebnis seiner Braukunst – einer köstlichen Spezialität – seinen Namen: Schlösser Alt, das seit 1873 nach Düsseldorfer Art gebraut wird. Das frisch-würzige Original ist stets dort zu finden, wo sich die Menschen aus und in der Rheinmetropole wohlfühlen. So engagiert sich Schlösser Alt in seiner Heimat im Brauchtum, im Sport sowie auf Events und ist Initiator eigener Veranstaltungen. Genuss erleben ist eben reine Geschmackssache. Aber eines gilt in jedem Fall: Schlösser Alt. So schmeckt Düsseldorf.

www.schloesser.de