Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Samstag, 20. Oktober 2018

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Biernews :: Schlösser :: Schlösser Comedy präsentiert: „Ein Comedy Traum“

Schlösser Comedy präsentiert: „Ein Comedy Traum“

Dienstag, den 10. Dezember 2013 um 00:00 Uhr

www.schloesser.de

 

Düsseldorf, 10. Dezember 2013. Fünf Künstler – eine Show. Nach dem großen Erfolg im November 2012 geht „Ein Comedy Traum“ in die Fortsetzung. Am Montag, den 24. März 2014, um 20.00 Uhr holt Schlösser Comedy die Kabarettisten Kalle Pohl, Maria Vollmer, Frank Sauer sowie Heike Becker und Kerstin Saddeler-Sierp alias Thekentratsch auf die Retematäng-Bühne. Dank einer geballten Ladung Comedy, Kabarett und musikalischer Delikatessen werden sie den Henkel-Saal im Schlösser Quartier Bohème erneut in ein Zentrum rheinischer Lebensfreude verwandeln. Karten – auch als Geschenk zu Weihnachten eine tolle Idee – gibt es ab sofort im Vorverkauf.

Kalle Pohl mit „Du bist mir ja einer!“
Merkel, Westerwelle, Gabriel, Steinmeier, Künast, Trittin, Gysi – so, damit hätten wir den politischen Teil hinter uns, Kalle Pohl wendet sich lieber scheinbar alltäglichen Betrachtungen zu. Und die haben es in sich. Erstaunliches erfahren wir über Pastor Hückelhoven, über Margarine in freier Wildbahn, darüber, wie man einer Handsau die Meinung sagt, und warum Köche auf der Toilette die Arbeitshandschuhe ablegen sollten. Vollends hemmungslos greift er zum Akkordeon – seine Gangsta-Version von Come Together – „die Musik hat schon John Lennon von Chuck Berry geklaut“ – ist wahrlich ein starkes Stück. Einen gibt es allerdings, den er vorbehaltlos bewundert und rezitiert: den Merzenicher Heimatdichter Walter Büllesheim. Den hat er schließlich selbst erfunden.


Maria Vollmer mit „SÜNDE, SEKT & SAHNESCHNITTCHEN“
Da sind sie nun also, die besten Jahre des Lebens. Und Marianne ist wild entschlossen, jedem Tag auch das Beste abzugewinnen. Mitte 40 – wo ist das Problem? Gut, Ehemann Reiner bleibt jetzt beim Joggen immer schon an der Fußmatte hängen und die Kaffeekränzchen mit den Nachbarinnen dauern über fünf Stunden. Nicht weil man sich so viel zu sagen hätte, sondern weil man so lange braucht, um aus dem Sessel wieder hochzukommen. Aber wenn Marianne richtig loslegt, wird sogar der Elternabend im Fußballvereinsheim zu einer rauschenden Ballnacht. Maria Vollmer, die quirlige Vollblut-Komödiantin, erzählt mit Herz, Witz und Selbstironie von den komischen Momenten des Alltags. Mit unwiderstehlichem Charme und ausdrucksstarkem Gesang vermittelt sie die Erkenntnis, dass das Leben niemals schöner sein kann als gerade jetzt.

Frank Sauer mit „Der Weg ist das Holz“
Und immer wieder stehen wir vor der Frage: Was ist richtig, was ist falsch? Hü oder Hott? Ent oder Weder? Ständig müssen wir Entscheidungen treffen. An Kreuzungen, im Supermarkt, vorm Kleiderschrank, bei Abstimmungen, Weggabelungen und Sonderangeboten. Und Sie können glauben, es gibt Menschen, die am Tag vor dem Crash noch mal kräftig Aktien gekauft haben, die im Supermarkt immer in der falschen Schlange stehen und sich beim Bombe-Entschärfen für das rote Kabel entscheiden würden. Aber die falsche Entscheidung erkennt man immer erst hinterher. Da können wir froh sein, dass es wenigstens Frank Sauer gibt. Der Mann mit der ausgefallenen Frisur brettert mal wieder mit Intelligenz, Charme, Sex-Appeal und unbändigem Witz auf die Bühne. In seinem Programm philosophiert er über die alltäglichen Entscheidungskrämpfe, über Holzwege, Abwege, Königswege und Umleitungen.

Heike Becker und Kerstin Saddeler-Sierp alias Thekentratsch mit „Immer auf den letzten Drücker“
In ihrem Programm „Immer auf den letzten Drücker“ ziehen sich die Damen von Thekentratsch nicht nur gegenseitig auf – sie stellen auf sympathische Weise auch alles auf den Kopf. Selbstironisch und mit dem nötigen Augenzwinkern ziehen sie den immer hektischer und schneller werdenden Alltagswahnsinn durch den Kakao. In einer Welt, wo alles nur noch auf den letzten Drücker erledigt wird, nehmen sich Heike Becker und Kerstin Saddeler-Sierp die Zeit, die Dinge aus ihrem Blickwinkel zu beurteilen . . . und das ist immer ein anderer.

„Ein Comedy Traum“ mit Kalle Pohl, Maria Vollmer, Frank Sauer sowie Heike Becker und Kerstin Saddeler-Sierp alias Thekentratsch

Datum Montag, den 24. März 2014

Uhrzeit Einlass 19.00 Uhr – Beginn 20.00 Uhr

Ort Schlösser Quartier Bohème, Ratinger Str. 25, 40213 Düsseldorf

Karten 16,00 Euro pro Person zzgl. Vorverkaufsgebühr ab sofort im Vorverkauf

 

Weitere Informationen und Veranstaltungen auch unter www.schloesser.de

Schlösser Alt. So schmeckt Düsseldorf.

Es begab sich einst im Jahre 1873 in der Düsseldorfer Altstadt. Auf der Ratinger Straße – der „Retematäng“ – lebte ein redlicher Bäckerbursche namens Schlösser. Doch immer nur Brötchen backen? Nein, ein respektables Brauhaus, das war sein Traum. Der Bäcker erlernte das Bierbrauen und gab dem Ergebnis seiner Braukunst – einer köstlichen Spezialität – seinen Namen: Schlösser Alt, das seit 1873 nach Düsseldorfer Art gebraut wird. Das frisch-würzige Original ist stets dort zu finden, wo sich die Menschen aus und in der Rheinmetropole wohlfühlen. So engagiert sich Schlösser Alt in seiner Heimat im Brauchtum, im Sport sowie auf Events und ist Initiator eigener Veranstaltungen. Genuss erleben ist eben reine Geschmackssache. Aber eines gilt in jedem Fall: Schlösser Alt. So schmeckt Düsseldorf.

www.schloesser.de