Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Samstag, 20. Oktober 2018

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Biernews :: Bitburger :: Bitburger Braugruppe im Verbund für Nachhaltigkeit zertifiziert

Bitburger Braugruppe im Verbund für Nachhaltigkeit zertifiziert

Freitag, den 06. September 2013 um 00:00 Uhr

476167 r k b by peter a pixelio de

 

Premiere in der Braubranche: Mit der erfolgreichen Zertifizierung der Standorte Bitburg, Wernesgrün und Lich gilt die Bitburger Braugruppe nach den Kriterien des ZNU-Nachhaltigkeitsstandards nun als im Verbund zertifiziert.

Nachhaltigkeit gehört zum Selbstverständnis

Um unternehmerische Nachhaltigkeit transparent und messbar darzustellen, hat die Bitburger Braugruppe den Standard "Nachhaltiger Wirtschaften/Food" des Zentrums für Nachhaltige Unternehmensführung (ZNU) der Universität Witten/Herdecke eingeführt.

Nach der Zertifizierung des Standorts Bitburg im März dieses Jahres folgten im Juni und Juli die erfolgreichen Audits in Wernesgrün und Lich. Da nun mehr als die Hälfte der Unternehmensstandorte positiv bewertet wurden, ist die Bitburger Braugruppe das erste Unternehmen der Braubranche, das für seine nachhaltigen Maßnahmen in den Bereichen Ökologie, Ökonomie und Soziales im Verbund zertifiziert ist.


Verbundzertifizierung ist wichtiger Meilenstein

Jörg Klocke, Leadauditor bei TÜV Rheinland, überreichte das Zertifikat an Jan Niewodniczanski, Geschäftsführer Technik der Bitburger Braugruppe. "Die Verbundzertifizierung ist ein wichtiger Meilenstein innerhalb unseres Nachhaltigkeitsprozesses. In den letzten Jahren haben wir in vielen Unternehmensbereichen wesentliche Verbesserungen erzielt. Beispielsweise investieren wir als Braugruppe regelmäßig an allen Produktionsstätten in technische Neuerungen zur Energie- und Wassereinsparung. Darüber hinaus beziehen wir an allen Standorten ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energien. Der ZNU-Standard hilft uns dabei, die ehrgeizigen Ziele, die wir uns gesteckt haben, umzusetzen und zu kommunizieren. Deshalb werden sich die König-Brauerei und die Köstritzer Schwarzbierbrauerei in den nächsten Jahren ebenfalls der unabhängigen Auditierung stellen", so Jan Niewodniczanski.

"Der ZNU-Standard ermöglicht es, Nachhaltigkeit in den einzelnen Unternehmensbereichen fundiert nachzuweisen und Prozesse daraufhin kontinuierlich zu prüfen und zu verbessern. Mit der Bitburger Braugruppe ist nun ein Unternehmen zertifiziert, das zeigt, wie man Nachhaltigkeit professionell in den vorhandenen Strukturen verankern kann", erklärt Jörg Klocke.