Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Donnerstag, 18. Oktober 2018

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Biernews :: Sonstiges :: Stadt- und Brauereifest: Ganz Zirndorf feiert! Drei Tage volles Programm auf drei Bühnen

Stadt- und Brauereifest: Ganz Zirndorf feiert! Drei Tage volles Programm auf drei Bühnen

Montag, den 22. Juli 2013 um 00:00 Uhr

Radeberger Gruppe, www.zirndorfer.de

Am letzten Juli-Wochenende ist ganz Zirndorf auf den Beinen: Vom 26. bis 28. Juli steigt das große Stadt- und Brauereifest. An allen drei Tagen ganz groß dabei ist natürlich Zirndorfer, das fröhliche Bier vom Land.

Sehen und staunen, erleben und vor allem genießen: Für das verlängerte Wochenende haben die Zirndorfer Brauerei, die Stadt Zirndorf und die St. Rochus Kirche insgesamt 23 Stunden Programm geplant. Das Beste: Das Open-Air-Vergnügen ist an allen drei Tagen kostenlos.

Den offiziellen Startschuss gibt die Zirndorfer Brauerei mit dem Bieranstich am Freitagabend (26.07.). Um 19.00 Uhr fließt das erste Zirndorfer frisch vom Fass in die Krüge, während auf der Bühne im Brauereihof die Blasmusik aufspielt. Auch am Samstag und Sonntag sorgt die Zirndorfer Brauerei für Programm: Neben Volksmusik wird auf der Brauereihof-Bühne, wie auch auf den Bühnen am Markt- und Kirchplatz, geswingt, gejazzt und gerockt.

Zum Auftakt locken kleine Preise
Schon zum Auftakt des Stadt- und Brauereifests locken kleine Preise die Besucher: Am Eröffnungstag gibt es die Maß Zirndorfer Landbier für fünf Euro an allen teilnehmenden Getränkeständen. Für das leibliche Wohl ist mit fränkischen Spezialitäten wie dem Braumeister-Treberschnitzel für 5,50 Euro im „Zirndorfer Bräuschänk“ gesorgt. Zur feinhopfigen, süffig-bekömmlichen Bierspezialität aus der Zirndorfer Brauerei serviert das „Neue Maroni“ am Marktplatz Pasta und mediterrane Spezialitäten, während der Fischereiverein Zirndorf am Kirchplatz mit fangfrischer Makrele lockt. Jeweils fünf Euro kosten die Portionen am Freitagabend.

Ein Fest – drei Tage – drei Bühnen
Auf den drei Bühnen spielt nicht nur die Blasmusik auf. Es wird auch geswingt, gejazzt und gerockt. Los geht es am Freitag ab 18.00 Uhr auf der Bühne im Biergarten der Zirndorfer Brauerei mit den Lichtenauer Musikanten. Von 14.00 bis 17.30 Uhr spielen am Samstag The Avengers Evergreens vom Feinsten, gefolgt von der Kapelle Rohrfrei. Zum Start in den verkaufsoffenen Sonntag lädt der Zirndorfer Biergarten bereits ab 11.00 Uhr zum Weißwurst-Frühschoppen ein. Dazu spielt ab 11.00 Uhr die Blaskapelle Markt Erlbach, bevor ab 15.30 Uhr die Pengertzratzn übernehmen.


Kostenlose Brauereiführungen
Zudem lädt die Zirndorfer Brauerei zu einem Blick hinter die Kulissen ein: Die Brauereiführungen starten am Samstag ab 15.00 Uhr und am Sonntag ab 12.00 Uhr. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.

Coversongs aus Pop, Rock und Folk spielen die Jungs von Touch Wood am Freitag von 18.00 bis 19.30 Uhr auf der Bühne am Kirchenplatz, bevor Rockabilly bis 22.30 Uhr übernimmt. Mit Country Rock-Rhythmen und der Band Long Riders geht es am Samstag ab 14.30 Uhr weiter. Mit Irisch-Schottischer-Volksmusik sorgen O’Malley ab 18.30 Uhr für Stimmung. Am Sonntag laden Moonlight Crisis ab 11.30 Uhr zum Jazz-Frühschoppen ein. Ab 16.30 Uhr bieten die Trommlergruppe Sambafro, gefolgt von der Faschingsgesellschaft Cyrenesia ab 18.00 Uhr, faszinierende Showeinlagen.

Auf der Bühne am Marktplatz gibt es am Freitag ab 18.00 Uhr einen rockigen Abend mit der Feel Free Band. Am Samstag wird es ab 14.00 Uhr mit dem Musikverein Schwabacher Blasmusik zünftig, während ab 18.00 Uhr die Saitenspinner mit Folk und Rock die Bühne stürmen. Ob Klassiker, moderner Big Band Sound oder berühmte Hits, Brassluft Zirndorf bringt am Sonntag ab 13.00 Uhr das Publikum in Stimmung. Ab 16.30 Uhr setzt die Coverband Cross’n Easy den krönenden Schlussakkord.

Zirndorf neu entdeckt
Wer die Bibertstadt aus einer anderen Perspektive erkunden will, nimmt die Pferdekutsche für eine kostenlose Rundfahrt. Bei der Tombola vom Franconia Lions Club Zirndorf warten attraktive Preise auf die Loskäufer. Während die Kunstausstellung zum Rundgang einlädt, gibt es beim „Selbermacher-Markt“ allerlei Kleinigkeiten für jeden Geldbeutel.

Verkaufsoffener Sonntag und kostenloser Bustransfer
Der verkaufsoffene Sonntag lädt zum ausgiebigen Bummeln, Stöbern und Einkaufen ein. Von 13.00 bis 18.00 Uhr sind die Geschäfte in der Innenstadt und im Pinderpark geöffnet. Für die Besucher steht an allen drei Tagen ein kostenloser Shuttleservice bereit. Die Sonderbusse fahren im Stundentakt am Freitag ab 17.15 Uhr, am Samstag ab 14.00 Uhr und am Sonntag ab 09.30 Uhr von Weinzierlein zum Zirndorfer Bahnhof und zurück.

Das Programm auf der Bühne im Zirndorfer Biergarten

Fr. 26. Juli
18.00 - 22.30 Uhr: Lichtenauer Musikanten

Sa. 27. Juli
14.00 - 18.00 Uhr: The Avenger – Oldies but Goldies
19.00 - 22.30 Uhr: Kapelle Rohrfrei - die fränkischen “Volxmusiker”

So, 28. Juli
11.00 - 14.30 Uhr: Blaskapelle Markt Erlbach
15.30 - 20.00 Uhr: Pengertzratzn - Echt frisch. Echt frech. Echt fränkisch.

Das ausführliche Programm gibt es online auf www.zirndorfer.de

Das gute Zirndorfer. Das fröhliche Bier vom Land.
In jedem Schluck Zirndorfer Bier steckt die Tradition von weit mehr als 300 Jahren Braukunst. Gegründet wurde die Zirndorfer Brauerei im Jahre 1674 durch den Markgrafen Johann Friedrich von Ansbach. Schon damals wurden den „Preuverwaltern“ strenge Vorschriften für die Herstellung des Bieres auferlegt. So wurde „Das gute Zirndorfer“ bei Bierkennern schnell zum Begriff. Die Braustätte in der Roten Straße setzt die Landbier-Tradition konsequent fort. Im Zirndorfer Bräuschank können Bierfreunde das gute Zirndorfer direkt vor Ort genießen. Sorgfältig ausgewählte Rohstoffe und altüberlieferte Rezepte geben dem Zirndorfer Landbier, dem Zirndorfer Kellerbier und dem Zirndorfer Landweizen seinen echten, typischen Charakter.