Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Sonntag, 17. November 2019

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Biernews :: Binding :: Sammeln und gewinnen: Mit Binding zum Frankfurter Oktoberfest

Sammeln und gewinnen: Mit Binding zum Frankfurter Oktoberfest

Dienstag, den 09. Juli 2013 um 00:00 Uhr

www.binding.de

Frankfurt, 9. Juli 2013. Vom 19. September bis 12. Oktober heißt es wieder: „Krüge hoch!“ auf dem Frankfurter Oktoberfest. Als exklusiver Bierpartner der ersten Stunde ist Binding nicht nur bei der fünften Auflage der Wiesn am Main mit von der Partie. Schon jetzt verkürzt die Traditionsbrauerei den vielen Oktoberfest-Fans die Wartezeit. Neun Wochen lang können sie Aktionskronkorken sammeln und mit etwas Glück zwei Tickets für das Frankfurter Oktoberfest gewinnen. Alle fleißigen Sammler von 60 Aktionskronkorken belohnt Binding zudem mit einem Oktoberfest-Krug als Garantieprämie.

Noch einige Wochen dauert es bis zum Startschuss des Frankfurter Oktoberfestes, doch das Flair der Wiesn am Main holt Binding jetzt auch in den Handel. Ab dem 8. Juli sind die Flaschen der Mehrwegkästen Binding Römer Pils, Binding Export und Binding Adler mit blauen bzw. roten Aktionskronkorken und -etiketten versehen. 60 Aktionskronkorken müssen gesammelt und eingeschickt werden, um an der großen Verlosung teilzunehmen. Zu gewinnen gibt es insgesamt 250-mal zwei Eintrittskarten für das Frankfurter Oktoberfest. „Die Nachfrage nach Tickets ist so groß, dass schon jetzt viele Termine komplett ausverkauft sind. Mit unserem Gewinnspiel bekommen die Liebhaber der Binding-Biere noch eine Chance, zwei der heiß begehrten Eintrittskarten für diese herausragende Herbstveranstaltung in der Mainmetropole zu ergattern“, verrät Brand Managerin Claudia Geisler: Alle fleißigen Sammler von 60 Aktionskronkorken belohnt Binding zudem mit einer Garantieprämie – dem Binding Oktoberfest-Krug.


Unterstützt wird die Sammel- und Gewinnspielaktion im teilnehmenden Handel von aufmerksamkeitsstarken Verkaufsförderungsmaterialien.

So einfach geht‘s
Mitmachen kann jeder ab 18 Jahren. Wer 60 Binding Aktionskronkorken gesammelt hat, schickt diese – zusammen mit dem ausgefüllten Aktionscoupon – an folgende Anschrift: Binding Kronkorkengewinnspiel 2013, CH Couponinghouse, Am Industriehof 7A, 60487 Frankfurt. Einsendeschluss ist der 6. September 2013. Die detaillierten Teilnahmebedingungen sowie der Aktionscoupon sind auf Neckholdern in vielen Binding Römer Pils, Binding Export und Binding Adler Kästen sowie im Internet unter www.binding.de zu finden.

Binding wünscht allen Teilnehmern viel Glück!

Binding-Brauerei

Mit einem klaren Bekenntnis zu ihrer Heimatregion, dem Rhein-Main-Gebiet mit ihrer Metropole Frankfurt, steht die Binding-Brauerei für Tradition, Genuss und pure hessische Lebensfreude – und das seit mehr als 140 Jahren. Es war der 1. August 1870, als Namensgeber Conrad Binding sein eigenes Brauhaus gründete und damit den Grundstein für die heutige Binding-Brauerei legte. Dass dabei jeder Bierliebhaber auf seine Kosten kommt, dafür sorgen engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die tagtäglich die große Tradition von Conrad Binding fortsetzen. So werden auf dem Sachsenhäuser Berg heute ebenso die Biere der Binding-Brauerei wie die Marken Henninger, Schöfferhofer Weizen und Clausthaler Alkoholfrei nach individuellen Rezepturen gebraut.

Marke Binding
Mit der regional bekannten Marke Binding mit Sorten wie dem feinherben Binding Römer Pils oder dem malzaromatisch-würzigen Binding Export, mit dem kräftigen Binding ADLER in der kultigen Steinige-Flasche für echte Typen, mit saisonalen Spezialitäten wie Binding Märzen, Binding Naturtrüb, dem Festbier von Binding oder Carolus der Starke sowie mit dem alkoholfreien Braumeister Kraftmalz bietet das Sortiment der Binding-Brauerei heute für jeden Geschmack das Richtige. Nicht nur in der Gastronomie und im Handel haben die Biere der Binding-Brauerei ihren festen Platz. Auch bei vielen Veranstaltungen wie dem Museumsuferfest, dem Schweizer Straßenfest oder beim Coverband-Wettbewerb Hessen Rockt ist Binding dabei.

Weitere Informationen auch unter http://www.binding.de/