Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Sonntag, 22. Juli 2018

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Biernews :: Schlösser :: „O’zapft is“ im Schlösser Quartier Bohème – Düsseldorf feiert fünf Tage lang Oktoberfest

„O’zapft is“ im Schlösser Quartier Bohème – Düsseldorf feiert fünf Tage lang Oktoberfest

Mittwoch, den 22. Mai 2013 um 00:00 Uhr

www.schloesser.de

Nicht nur in München wird in diesem Herbst das legendäre Oktoberfest gefeiert. Auch in Düsseldorf heißt es „O’zapft is“ – und das fünf Tage lang – vom 18. bis 22. September. Getanzt und geschunkelt wird im Henkel-Saal des Schlösser Quartier Bohème bei rheinisch-bajuwarischem Programm. Tickets gibt es – je nach Veranstaltung – bereits ab sechs Euro im Vorverkauf.

Zünftig wird es, bei der rheinischen Wiesn, so viel steht schon mal fest. Und auch für das leibliche Wohl ist an allen fünf Tagen bestens gesorgt: Bei Brezn, frisch gezapftem Original Allgäuer Büble Festbier aus den bayerischen Alpen und nicht nur Blasmusik wird zum vierten Mal in Folge im Schlösser Quartier Bohème Oktoberfest gefeiert. Marianne Kock, Pressesprecherin der Brauerei Schlösser. „Tracht ist im Schlösser Quartier Bohème herzlich willkommen. Unser vierspänniger Schlösser Traditionsbierwagen wird zudem am Mittwoch zum Fassanstich und am Samstag in der Altstadt auf Tour sein und für unsere rheinisch-bajuwarische Gaudi werben.“

Wer im Henkel-Saal, der sich in ein bayerisches Festzelt verwandeln wird, dabei sein will, sollte sich bereits jetzt Karten für die verschiedenen Veranstaltungen sichern.

Mittwoch, 18.09. Oktoberfest auf der Ratinger Straße
Los geht es mit dem großen Oktoberfest auf der Ratinger Straße. Um 19.00 Uhr wird dort das erste Fass Allgäuer Büble Festbier angestochen. Wenn es dann „O’zapft is“ heißt, öffnet auch der Henkel-Saal seine Pforten: Mit bayrischer Live-Musik und DJ Trudio, der zum Alpen-Pop einlädt. Das Beste: Der Eintritt ist an diesem Abend frei!
Einlass ab 19.00 Uhr Beginn 19.30 Uhr Eintritt frei

Donnerstag, 19.09. Oktoberfest-Schlager-Party im Henkel-Saal
Weiter geht es mit der großen Oktoberfest-Schlager-Party im Henkel-Saal, präsentiert von der KG Närrische Wehrhähne e. V. Mit Schlagerkanonen wie Dirk Elfgen, Janine Marx, Thorsten Sander und Jürgen Peter, der seinen Superhit „Mary Jane“ singen wird, wird das garantiert eine Megasause.
Einlass ab 18.00 Uhr Beginn 19.00 Uhr Eintritt 12 Euro

Donnerstag, 19.09. Oktoberfest-Party im Schlösser Quartier Bohème
Ab 20 Uhr wird DJ Tor-Tee, zünftig gekleidet in Lederhosen, bei der Oktoberfest-Party im Schlösser Quartier Bohème richtig Gas geben. Dazu können sich die Gäste bereits ab 11 Uhr am Vormittag durchgehend köstliche Schmankerl aus der großen bayrischen Karte schmecken lassen.
DJ ab 20.00 Uhr bayrische Schmankerl ab 11 Uhr Eintritt frei


Freitag, 20.09. Trachten-Clubbing
Zum Start in das Wochenende feiert das Schlösser Quartier Bohème Trachten-Clubbing bis in die frühen Morgenstunden. Die Live-Band „Die Spatzn“ sowie das DJ-Duo Simson (Edelweißhütte Obertauern) und Tor-Tee werden das Publikum zum Kochen bringen. Tanzen, schunkeln und flirten ist erlaubt!
Einlass ab 21 Uhr Beginn 22.00 Uhr Eintritt 6 Euro

Samstag, 21.09. Oktoberfest op rheinisch im Henkel-Saal
Nach dem Riesenerfolg der vergangenen Jahre laden die Brauerei Schlösser und der Allgemeine Verein der Düsseldorf Karnevalsfreunde – kurz AVDK – auch dieses Jahr zum Oktoberfest op rheinisch ein. Mit den fünf Vollblutmusikern der Spitzenband „Die Bamberger“ aus Oberfranken und mit volkstümlichen Klängen von Winfrid Stark und seiner Band der Extraklasse „Original Steigerwälder“ ist die original bayrische Bierzelt-Atmosphäre im Henkel-Saal garantiert. Dazu gibt es jede Menge Weißwurst, frisch gezapftes Festbier und Haxn. Karten gibt es zu 19,50 Euro (Stehtisch) und 25,00 Euro (Sitzplatz an Bierbänken) sowie zu 45,00 Euro (VIP-Box). Verzehr-Arrangements sind für Gruppen vorab über das Schlösser Quartier Bohème unter [email protected] buchbar.
Einlass ab 18.00 Uhr Beginn 19.00 Uhr Eintritt ab 19,50 Euro
VIP-Boxen und Tickets nur buchbar unter www.avdk-duesseldorf.de

Samstag, 21.09. Trachten-Clubbing im Schlösser Quartier Bohème
Wer vom Oktoberfest noch nicht genug hat, kann sich beim Trachten-Clubbing im Schlösser Quartier Bohème richtig austoben. Ab 22 Uhr laden DJ C-Mon (Freudenhaus Obertauern) und DJ Tor-Tee zum Tanzen ein. Wer an diesem Abend noch dazu das coolste Trachten-Outfit trägt, kann mit etwas Glück eine Reise nach Obertauern gewinnen. Mitmachen lohnt sich also!
Einlass ab 21.00 Uhr Beginn 22.00 Uhr Eintritt 6 Euro

Sonntag, 22.09. Großer Oktoberfest Frühschoppen im Schlösser Quartier Bohème
Auf geht’s zum großen Finale: Zum großen Oktoberfest Frühschoppen, präsentiert von den Stachelditzges und den Schützen, wird das letzte Original Allgäuer Büble Festbier in die Krüge gezapft. Bei knusperfrischen Brezn, leckeren Weißwürstl und deftigen Haxn zieht noch einmal rheinisch-bajuwarische Lebensfreude im Schlösser Quartier Bohème ein. Dazu gibt es bayerische Live-Musik. Der Eintritt ist frei. Gruppen sollten vorsorglich feste Sitzplätze im Schlösser Quartier Bohème reservieren.
Einlass ab 11.00 Uhr Sitzplatzreservierung für Gruppen erbeten Eintritt frei

Sonntag, 22.09. Kunterbuntes Oktoberfest im Henkel-Saal
„O’zapft is“ der etwas anderen Art feiern die KG Regenbogen und die KG Närrische Schmetterlinge ebenfalls am letzten Oktoberfest-Tag ab 11.11 Uhr im Henkel-Saal. Dazu gibt es ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Showprogramm. Karten zu 14,50 Euro (normal) und 19,50 Euro (VIP) können ausschließlich über www.dticket.de gebucht werden.
Einlass ab 10.11 Uhr Beginn 11.11 Uhr Eintritt ab 14,50 Euro
Tickets buchbar unter www.dticket.de

Alle Informationen sowie Karten für die Oktoberfest-Tage im Schlösser Quartier Bohème gibt es unter www.quartierboheme.de sowie www.schloesser.de. Buchungen für das Oktoberfest op rheinisch am Samstagabend nimmt ausschließlich der AVDK entgegen; Details gibt es auf www.avdk-duesseldorf.de. Buchungen für das Kunterbunte Oktoberfest laufen ausschließlich über D:Ticket, www.dticket.de.

Schlösser Alt. So schmeckt Düsseldorf.

Es begab sich einst im Jahre 1873 in der Düsseldorfer Altstadt. Auf der Ratinger Straße – der „Retematäng“ – lebte ein redlicher Bäckerbursche namens Schlösser. Doch immer nur Brötchen backen? Nein, ein respektables Brauhaus, das war sein Traum. Der Bäcker erlernte das Bierbrauen und gab dem Ergebnis seiner Braukunst – einer köstlichen Spezialität – seinen Namen: Schlösser Alt, das seit 1873 nach Düsseldorfer Art gebraut wird. Das frisch-würzige Original ist stets dort zu finden, wo sich die Menschen aus und in der Rheinmetropole wohlfühlen. So engagiert sich Schlösser Alt in seiner Heimat im Brauchtum, im Sport sowie auf Events und ist Initiator eigener Veranstaltungen. Genuss erleben ist eben reine Geschmackssache. Aber eines gilt in jedem Fall: Schlösser Alt. So schmeckt Düsseldorf.

www.schloesser.de