Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Dienstag, 02. Juni 2020

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Biernews :: Schlösser :: Beschwingte Lesung bei der Schlösser Comedy: Die Autorengruppe „Federleicht“ liest im „Ohme Jupp“

Beschwingte Lesung bei der Schlösser Comedy: Die Autorengruppe „Federleicht“ liest im „Ohme Jupp“

Freitag, den 22. März 2013 um 00:00 Uhr

www.schloesser.de

Dieser Montagabend verspricht ein literarischer und zugleich musikalischer Leckerbissen zu werden. Am 25. März 2013 lädt die Brauerei Schlösser ab 20 Uhr zu einer beschwingten Lesung im Kneipenrestaurant „Ohme Jupp“ auf der Ratinger Straße ein.

Die Sachbuchautoren Regina Bosenbeck, Manfred Schack und Michael van Kampen lesen Kurzgeschichten, die mal zum Nachdenken anregen und dann aber wieder auch den einen oder anderen zum Schmunzeln bringen werden. Eingebettet ist die Lesung in einen musikalischen Rahmen: Marie Osere und Gregory Gaynair begleiten die Schriftsteller mit Gesang und Piano. Alle Künstler gehören zu der Autorengruppe der Braunschweigischen Landschaft „Federleicht“.

Karten für acht Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr gibt es ab sofort bei der Düsseldorfer Touristinformation und unter www.dticket.de. Bestellungen nehmen auch das Kneipenrestaurant „Ohme Jupp“ unter Telefon (02 11) 326 406 sowie die Brauerei Schlösser unter Telefon (02 11) 44 94 0 entgegen.


Beschwingte Lesung bei der Schlösser Comedy: Die Autorengruppe „Federleicht“ liest im „Ohme Jupp“

Datum Montag, den 25. März 2013
Ort „Ohme Jupp“, Ratinger Str. 19, 40213 Düsseldorf
Uhrzeit Einlass 19.00 Uhr – Beginn 20.00 Uhr
Karten 8,00 Euro pro Person zzgl. Vorverkaufsgebühr ab sofort im Vorverkauf
oder 10,00 Euro an der Abendkasse

Vorverkauf Telefonisch: „Ohme Jupp“ (02 11) 326 406
Brauerei Schlösser (02 11) 44 94 0
Vor Ort: Dticket Touristinformation,
Altstadt Marktstraße/Ecke Rheinstraße
Im Internet: www.dticket.de

Schlösser Alt. So schmeckt Düsseldorf.
Es begab sich einst im Jahre 1873 in der Düsseldorfer Altstadt. Auf der Ratinger Straße – der „Retematäng“ – lebte ein redlicher Bäckerbursche namens Schlösser. Doch immer nur Brötchen backen? Nein, ein respektables Brauhaus, das war sein Traum. Der Bäcker erlernte das Bierbrauen und gab dem Ergebnis seiner Braukunst – einer köstlichen Spezialität – seinen Namen: Schlösser Alt, das seit 1873 nach Düsseldorfer Art gebraut wird. Das frisch-würzige Original ist stets dort zu finden, wo sich die Menschen aus und in der Rheinmetropole wohlfühlen. So engagiert sich Schlösser Alt in seiner Heimat im Brauchtum, im Sport sowie auf Events und ist Initiator eigener Veranstaltungen. Genuss erleben ist eben reine Geschmackssache. Aber eines gilt in jedem Fall: Schlösser Alt. So schmeckt Düsseldorf.

www.schloesser.de