Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Samstag, 20. Oktober 2018

Inhaltssuche:

Bierwelten.de
Montag, den 18. Februar 2013 um 00:00 Uhr

Andrea Badelt, storykitchen. agentur für kulinarik & lebensstil

Mit einem Potpourri der Vielfalt aus heimischen Größen und internationalen Stars: Zum zweiten Mal bildet das Braukunst Live! Festival im Februar 2013 in München das weite Spektrum der Biere ab.

Es herrscht Aufbruchsstimmung in der Bier-Szene. Brauer wie Genießer entdecken mehr und mehr die immense Geschmacksvielfalt hochwertiger Bier-Spezialitäten. Ob auf Messen, in Blogs oder der Presse – auf allen Kanälen ist in den vergangenen Monaten ein zunehmendes Interesse für das Thema zu spüren. Stark inspiriert wurde und wird diese Entwicklung von der Craft Beer-Bewegung, die Ende der 80er in den USA ihren Anfang nahm – eine Bier-Revolution „von unten“, die großartige Biere, eine florierende Brauereivielfalt und eine neue, junge Bier-Kultur hervorbrachte. Eine besondere Vielfalt an Bieren – und das seit 2011 erstmals unter einem Dach –, zusammen mit der wunderbaren Möglichkeit nationale, wie internationale Brauer hautnah zu entdecken und zu erleben, bietet das Braukunst Live! Festival vom 8. bis 10. März im MVG-Museum in München.

Craft Biere, also handwerklich gebraute Biere, gibt es in Deutschland seit Jahrhunderten“, erklärt Veranstalter Frank Michael Böer. „Ob große, namhafte Brauereien oder kleine, regionale Spezialitätenbrauer – die meisten von ihnen arbeiten mit meisterhaftem
Können, immensem Erfindungs- und Erneuerungsgeist und einer Liebe für den Gerstensaft und seinem Ursprung an absolut exzellenten Bieren. Doch selbst Biertrinker kennen meist nicht mehr als eine Hand voll Sorten oder Marken.“ so Böer. Deshalb hat sich Frank Michael Böer mit dem Braukunst Live! Festival zum Ziel gesetzt, das altbekannte Bier in einem neuen Licht zu präsentieren: vielfältig, hochwertig, traditionell und gleichzeitig modern.


„Es werden deutlich mehr ausstellende Brauereien da sein als zu unserer Premiere in 2012“, sagt Frank Michael Böer. Neben nationalen Größen wie den Brauereien Hofbräu München und Schneider Weisse oder der Kult-Brauerei Camba Bavaria aus dem Chiemgau stehen internationale Stars wie Joh. Barth & Sohn, weltgrößter Hopfenhersteller, oder der Glashersteller Rastal dem Festival als Premium Partner Pate. Schirmherr der Veranstaltung ist mit dem BierConvent International e.V. eine der renommiertesten Institutionen der Bier-Szene. Schon jetzt wird die Braukunst Live! im Ausland wahrgenommen: Mit Pilsner Urquell unterstützt dieses Jahr erstmals eine der großen internationalen Biermarken die Veranstaltung als einer der Premium Partner – Beleg für die dynamische Entwicklung des jüngsten Münchner Festivalereignisses.

„Abgerundet wird unsere Veranstaltung in diesem Jahr durch ein attraktives Rahmenprogamm mit Diskussionen, Verkostungspremieren und Masterclasses. Unsere Gäste können ab Anfang März via Internet sich im Detail informieren. Wir können uns auf hochkarätig besetzte und durchaus kritische Diskussionen freuen“, verrät Frank Böer. Aktuelle Fragen, wie beispielsweise die stark diskutierte Craft Beer Bewegung in Deutschland sollen Fokus-Themen der Braukunst Live! 2013 sein. Raum dafür gibt es in Podiumsdiskussionen, die gemeinsam von der bekannten Doemens-Akademie, dem Inside-Magazin sowie dem Social Media-Portal Bier-Index.de mit hochrangigen Vertretern aus Handel und Vertrieb gestaltet werden. Ein zweiter Themenschwerpunkt gilt dem Markt für Bier-Spezialitäten in Deutschland, seinen Hürden, Chancen und Möglichkeiten. Die Vielfalt der Biere und die neue, junge Braukultur erfährt durch das aktuell erwachende Interesse eine wachsende Bekanntheit. Doch noch viel zu wenige Verbraucher wissen davon. Deshalb geht es im März vor allem ums Schnuppern, Verkosten, Stöbern und den spannenden Austausch von Angesicht zu Angesicht mit den verschiedensten Braumeistern.

Lassen Sie sich überraschen!
www.braukunst-live.de

Andrea Badelt
storykitchen. agentur für kulinarik & lebensstil
Belgradstraße 26
D - 80796 München