Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Mittwoch, 20. Oktober 2021

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Biernews :: Gilden Kölsch :: Gilden Kölsch bleibt Partner des FC Viktoria Köln

Gilden Kölsch bleibt Partner des FC Viktoria Köln

Dienstag, den 03. Juli 2012 um 00:00 Uhr
www.gilden.de  Es sind zwei Kölner Urgesteine, die zusammen gehören: Gilden Kölsch – das Kölsch der 86 Veedel aus dem Herzen des rechtsrheinischen Köln-Mülheim – und FC Viktoria Köln 1904 e.V. – einer der ältesten und größten Fußballvereine von der „Schäl Sick“. Jetzt steht fest: Brauerei und Verein setzen auch in den nächsten zwei Jahren ihre Zusammenarbeit fort – pünktlich zum Aufstieg des NRW-Ligisten in die Regionalliga West.

Mit der Vertragsverlängerung, über deren Details Stillschweigen vereinbart wurde, besiegeln der FC Viktoria Köln und Gilden Kölsch einmal mehr ihre enge Verbundenheit. Schließlich sind der Regionalligist und die Brauerei auf der „Schäl Sick“ zu Hause. Und beide – der Verein auf dem Platz und das Kölsch der Kölschen am Spielfeldrand – geben ihr Bestes, um die Fans zu begeistern

„Wir gratulieren dem FC Viktoria Köln zum Aufstieg in die Regionalliga und freuen uns sehr, dass wir dem Fußballclub langfristig als verlässlicher Partner zur Seite stehen. Schließlich ist Gilden Kölsch das offizielle Kölsch des Traditionsvereins und seiner Fans“, so Uwe Helmich, Marketingleiter Gilden Kölsch. „Auf diesen großartigen Erfolg können die Viktorianer jetzt mit einem frisch-feinherben Gilden Kölsch anstoßen und sich auf eine spannende neue Saison mit vielen tollen Aktionen freuen.“

„Es ist ein historischer Moment in der Vereinsgeschichte: Die Mannschaft hat den großen Traum unserer Fans vom Aufstieg in die Regionalliga wahr werden lassen. Ein solcher Triumph wäre aber auch nicht möglich, ohne Förderer und Sponsoren wie Gilden Kölsch, die die Basis für eine erfolgreiche Vereinsarbeit bilden. Ich freue mich deshalb sehr, dass wir unseren Vertrag mit der Brauerei um weitere zwei Jahre verlängert haben. Diese Zusammenarbeit möchten wir natürlich auch in Zukunft pflegen“, so Tobias Kollmann, Präsident des FC Viktoria Köln.




Weitere Informationen auch unter www.gilden.de

Bildunterschrift
(v.l.) Trainer Heiko Scholz, „Miss Viktoria“ Sandra, Präsident Günter Pütz, Franzisca Pritzl von Gilden Kölsch und Aufsichtsratsvorsitzender Franz-Josef Wernze besiegeln die Partnerschaft mit einem Gilden Kölsch.

Gilden Kölsch. 86 Veedel. Ein Kölsch.
In keiner anderen Stadt spielt das Viertel, in dem man lebt, eine so große Rolle wie in Köln. Von elegant über unkonventionell bis schillernd - die verschiedenen Veedel versprühen ihren jeweils ganz eigenen Charme. Und obwohl jedes für sich ganz unterschiedlich ist, so haben sie doch alle eines gemeinsam: Gilden Kölsch gehört als Synonym für kölsche Lebensart in den 86 Veedeln einfach dazu. Die zentrale Botschaft „86 Veedel. Ein Kölsch.“ betont, dass Gilden Kölsch aus dem Herz und der Seele Kölns kommt. Sie steht bei allen Gilden Kölsch-Aktivitäten konsequent im Vordergrund: Von der klassischen Kampagne über Handels- und Gastronomieaktivitäten, von Events und Social Sponsoring bis zum Internet-Auftritt. Vor allem aber durch eine emotionale Ansprache in den Veedeln selbst. Als Synonym für kölsche Lebensart ist Gilden Kölsch schließlich das Kölsch der Veedel und der Kölschen.