Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Dienstag, 17. September 2019

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Biernews :: Berliner Kindl :: Berliner Pilsner und 1. FC Union Berlin: Kooperation um fünf Jahre verlängert

Berliner Pilsner und 1. FC Union Berlin: Kooperation um fünf Jahre verlängert

Mittwoch, den 21. Dezember 2011 um 18:37 Uhr

http://www.berliner-kindl.de/

Um weitere fünf Jahre haben das feinherb-spritzige Metropolen-Premium Berliner Pilsner und der Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin ihre Zusammenarbeit jetzt verlängert. Damit geht die vertrauensvolle Partnerschaft der beiden „Berliner Originale“ bereits in das elfte Jahr.

Seit 2001 ist Berliner Pilsner bei Union schon am Ball und steht dem Verein als verlässlicher Partner zur Seite. Mit der Vertragsverlängerung bis zur Saison 2016/2017 – über deren Details beide Vertragspartner Stillschweigen vereinbart haben –  besiegeln die Eisernen und das junge Pilsner „made in Berlin“ wieder einmal mehr ihre enge Verbundenheit.

„Der 1.FC Union Berlin und Berliner Pilsner passen einfach perfekt zusammen. Wir teilen nicht nur die Liebe für das runde Leder und die Begeisterung der Fans, sondern auch unsere starke Verwurzelung mit unserer Heimatregion“, so Wolfhard Buß, Geschäftsführer der Berliner-Kindl-Schultheiss-Brauerei. „Mit unserem Engagement möchten wir den Verein auf seinem weiteren Weg in der 2. Bundesliga – frei nach der Vereinshymne – ‚immer weiter ganz nach vorn‘ bringen.“ Auch der Präsident des 1. FC Union, Dirk Zingler, freut sich über den erfolgreichen Abschluss der Gespräche: „Berliner Pilsner steht nun schon über ein Jahrzehnt EISERN zu unserem Verein. Dass wir den Vertrag nun direkt um weitere fünf Jahre verlängert haben, spricht für eine tolle Zusammenarbeit, auf die wir uns auch in Zukunft freuen.“

Aktien-Fieber in der Alten Försterei
In die Zukunft des 1. FC Union Berlin investierte die Berliner-Schultheiss-Brauerei jüngst auch mit dem Kauf von zehn „Alte-Försterei-Aktien“. Am 1. Dezember startete die Zeichnungsfrist für die Wertpapiere, mit denen Vereinsmitglieder und Sponsoren Anteile des Heimstadions erwerben können. Wolfhard Buß: „Mit dieser Aktion setzt Union Berlin ein Zeichen im deutschen Profifußball und ermöglicht Fans und Partnern in Zukunft über die Spielstätte der Eisernen mitzuentscheiden. Als langjähriger Partner und Förderer des Vereins besitzen die Aktien für uns einen hohen ideellen Wert.“

Bildunterschrift (v.l.) Dirk Zingler, Präsident des 1. FC Union Berlin, und Wolfhard Buß, Geschäftsführer der Berliner-Kindl-Schultheiss-Brauerei, stoßen auf die Vertragsverlängerung an.




Berliner Pilsner. Made in Berlin.
Keine Stadt ist so lebendig und so facettenreich wie Berlin. Und kein Bier gehört mehr zu Berlin als Berliner Pilsner. Mit seinem feinherb-spritzigen Geschmack trifft es genau den Puls dieser Stadt und ist überall dort dabei, wenn aktiv etwas passiert, sich etwas entwickelt und gefeiert wird. Berliner  Pilsner ist die junge Pilsmarke für alle, die aufgeschlossen sind für Neues und sich gerne von der Vielfalt Berlins inspirieren lassen. Einfach mutig, immer anders und doch so wunderbar – die vielen Gesichter Berlins zeigt die Kampagne von Berliner Pilsner. „Berlin, du bist so wunderbar“ wirbt die Metropolenmarke für sich und ihre Herkunft. In der Gastronomie, im Handel und auf Veranstaltungen aus den Bereichen Mode, Musik, Architektur und Kunst ist das Metropolen-Premium zu Hause. Neben Sportsponsorings wie beim Olympiastützpunkt Berlin oder dem 1. FC Union Berlin begleitet Berliner Pilsner Top­-Events wie die BREAD & BUTTER oder die Popkomm. Auch im Netz ist Berliner Pilsner aktiv: auf www.berlin-wunderbar.de, Facebook und Special-Interest-Plattformen wie www.berlinmusic.tv.