Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Samstag, 20. Oktober 2018

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Biernews :: Hövels Original :: Exklusiv zum Boulevard Dortmunder Herbst: Hövels Original-Brot

Exklusiv zum Boulevard Dortmunder Herbst: Hövels Original-Brot

Montag, den 20. September 2010 um 09:58 Uhr
westfalen-gourmetfestival.deDortmund, 16. September 2010. Lecker, knusprig und garantiert promillefrei ist es zur Messe „Boulevard Dortmunder Herbst" wieder da: Das Hövels Original-Brot von 5-Sterne-Bäcker Feldkamp. Der 650 Gramm-Laib kostet 2,85 Euro und präsentiert sich mit einer eigener Banderole. Sie ist gleichzeitig ein Gutschein für ein Stößchen Hövels Original, der auf der Messe eingelöst werden kann.

Aromatisch, lecker und knusprig frisch, so präsentiert sich das Hövels Original-Brot. Gebacken ist es nicht nur aus Roggen, Weizen und einer Körnermischung. Das Besondere: 5-Sterne-Bäcker Feldkamp verwendet auch den Treber* aus vier Edelmalzen von Hövels Original. Ihr hoher Gehalt an Eiweiß-, Mineral- und Ballaststoffen machen die herzhafte Brotspezialität nicht nur zu einer wohlschmeckenden, sondern auch gesunden Bereicherung im Brotkorb.

Der Idee zu einem hochwertigen Bier-Brot kam ein glücklicher Zufall zu Hilfe. Schon vor 40 Jahren bot Bäckermeister Willi Feldkamp sen. ein Brot mit Pils-Treber an. Als Sohn Frank Feldkamp ein altes Foto entdeckte, das an diese Brotspezialität erinnerte, war der Entschluss gefasst. Mit dem Gedanken, zu besonderen Anlässen wieder ein Bier-Brot anzubieten, stieß er bei seinen beiden Messestand-Partnern Hövels Original und Getränke Weidlich auf Begeisterung. „Das Super-Premium Hövels Original und die Premium-Backwaren von Feldkamp ergänzen sich in idealer Weise", freut sich Hövels-Botschafter Thomas Behler. „100% Genuss kommt eben sehr gut an."




Erhältlich ist das Hövels Original-Bierbrot vom 2. bis 10. Oktober täglich frisch in allen 19 Feldkamp-Bäckereien und natürlich beim „Boulevard Dortmunder Herbst" am Gemeinschaftsstand (Halle 6, Stand 6000) von Hövels Original und Bäckerei Feldkamp.

Bildunterschrift
Präsentieren die ersten Hövels Original-Brote: 5-Sterne-Bäcker Willi Feldkamp mit Hövels-Botschafter Thomas Behler (r.) und Rupert Thiele von Getränke Weidlich (l.).

*Hintergrundinformation

Das Geheimnis des einzigartigen Geschmacks von Hövels Original liegt in seinem besonderen Maischeverfahren. Der Begriff „Maischen" kommt von „Mischen". In dieser Stufe des Brauprozesses wird das geschrotete Malz mit dem Brauwasser zusammen gemacht. Im Falle von Hövels Original werden dabei vier verschiedene Edelmalze in genau definierten Mengen eingebracht. Aus der Maische wird anschließend die Bierwürze gewonnen. Dabei werden im Läuterbottich die festen Getreidebestandteile - der Treber - getrennt.