Bierwelten - Das Magazin rund ums Bier

Sonntag, 15. September 2019

Inhaltssuche:

Bierwelten.de :: Biernews :: Haake-Beck :: Haake-Beck BadeinselRegatta wieder Zuschauermagnet

Haake-Beck BadeinselRegatta wieder Zuschauermagnet

Freitag, den 23. Juli 2010 um 07:43 Uhr
www.haake-beck.deAm Samstag paddelten 100 Teams bei der elften Haake-Beck BadeinselRegatta auf der Weser um die Wette. Eike Miesner (21) und Malte Miesner (28) aus Bademühlen schafften die 1,6 Kilometer lange Strecke vom Martinianleger zum Café Sand in 23,48 Minuten am schnellsten. Wieder über 60.000 Zuschauer feuerten nach Schätzungen der Organisatoren ihre Teams kräftig an. Für musikalische Höhepunkte sorgte Stefanie Heinzmann.

Bereits um 14 Uhr herrschte Biergartenatmosphäre am Martinianleger. Ab 17 Uhr wurde es dann spannend: Zehn mutige Teilnehmer traten an, um ihre Geschicklichkeit beim Haake-Beck BadeinselLauf unter Beweis zu stellen. Es galt, die 100 über die Weser gespannten Badeinseln zu überqueren, ohne ins Wasser zu fallen. Der derzeit in Bremen studierende David Phan aus Los Angeles (Kalifornien/USA) bewältigte diese Aufgabe am besten und konnte sich über fast 50 Liter Haake-Beck für sich und seine Freunde freuen. Mit 43 überquerten Inseln stellte er unter den zehn Teilnehmern die Bestmarke.




Den Startschuss zur elften Haake-Beck BadeinselRegatta feuerte um 17:30 Uhr Stefanie Heinzmann ab. Kaum war der Rauch der Pistole verpufft, paddelten die 100 Teams auf der Weser, was das Zeug hielt. Dabei ging es nicht nur um Muskelkraft sondern vor allem um Technik. Die Brüder Eike und Malte Miesner aus Bademühlen erreichten das Ziel nach 23:48 Minuten und waren damit Gesamtsieger. Die Vorjahreszeit und gleichzeitig Bestmarke der Regatta von 21,33 Minuten bleibt damit unberührt.

Auch dieses Jahr konnte Haake-Beck mit „Stefanie Heinzmann“ einen absoluten Topact auf die Bühne holen. Die Schweizerin ist derzeit auf Tour und heizte den Besuchern ab 21.00 Uhr mit Titeln aus ihrem aktuellen Album „Roots to Grow“ ein.

„Die Haake-Beck BadeinselRegatta war wieder ein voller Erfolg. Über 60.000 Zuschauer haben sich das Spektakel angesehen und mit den Teams gefiebert“, so Marketingleiterin Fabienne Rollot.